Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen

« Vorherige123 ... 232425 ... 363738Nächste »
(565 Einträge total)

#220   ullikummiHomepage16.06.2007 - 12:19
www.buntnessel.de/turanullikummi11.htm
www.buntnessel.de/turanullikummi11.htm

#219   indexxHomepage14.06.2007 - 19:55
www.buntnessel.de/indexx.htm

#218   www.buntnessel.de/ismail22.htmHomepage14.06.2007 - 12:04
www.buntnessel.de/ismail22.htm

#217   www.buntnessel.de/indexisman.htmHomepage14.06.2007 - 11:31
www.buntnessel.de/indexisman.htm

Erster Versuch im Internet geschluckt vom Datenschutzbericht?

Gruß echterehrenpreis.de!

#216   perez arafat 23Homepage14.06.2007 - 10:39
Dies ist der Zwischenspeicher von G o o g l e für http://www.politikforum.de/forum/showthread.php?t=10763 nach dem Stand vom 1. Juni 2007 16:51:04 GMT.
G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des Webdurchgangs aufgenommenen wurde.
Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert. Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.
Diese Seite im Cache bezieht sich eventuell auf Bilder, die nicht länger zur Verfügung stehen. Klicken Sie hier, um nur den Text im Cache anzuzeigen.
Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL: http://www.google.com/search?q=cache:qFfjY2oW4DkJ:ww w.politikforum.de/forum/showthread.php%3Ft%3D10763+ara fat+perez+23&hl=de&ct=clnk&cd=1&gl=de


Google steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: arafat perez 23



--------------------------------------------------------------------------------

Zum Inhalt
Zum Menü


Foren durchsuchenForen durchsuchen
Nachrichten durchsuchen | Erweiterte Suche
politik.de politikforum politikblog politikland Information
Diskussion
Wirtschaft - Finanzen
Staat - Demokratie
Geschichte
Parteien - Wahlen
Innenpolitik - Recht
Außenpolitik
Bildung - Gesundheit
Gesellschaft - Soziales
Religion
Ökologie - Wissenschaft
Internet - Medien Offenes Forum
Weinstube
politikforum intern
InteraktivAbstimmungen
Sonntagsfrage
ServiceImpressum
Archiv
Buchempfehlungen
SucheForensuche
Nachrichtensuche
Beiträge aktuell
Beiträge Heute
Kalender
Mitglieder
Hilfe
Registrieren
Anmelden
AnmeldenBenutzername Kennwort
Angemeldet bleiben?
Passwort vergessen?
Startseite Diskussion Allgemeine Foren Außenpolitik - Äußere Sicherheit - Aus der Welt Israel-Palästina-Forum Besinnung und Besonnenheit hat Zukunft - Unterstützung für Shimon Perez
Themen-Optionen Besinnung und Besonnenheit hat Zukunft - Unterstützung für Shimon Perez

Peres und Arafat kommen zusammen
Was lange währt...

Das Ziel ist eine Waffenruhe durchzusetzen, um nach vertrauensbildenden Maßnahmen beider Seiten zu einerWiederaufnahme von Friedensverhandlungen zu gelangen. Am Morgen waren drei israelischen Soldaten bei der Explosion in einem Tunnel in unmittelbarer Nähe des israelischen Armeepostens Thermit in der Nähe zur ägyptischen Grenze verletzt worden, einer davon schwer. Aus palästinensischen Sicherheitskreisen hieß es, im Anschluss an die Explosion sei es zu einem Schusswechsel zwischen Soldaten und bewaffneten Palästinensern gekommen. Dabei seien fünf Palästinenser leicht verletzt worden. In der Vergangenheit waren nach solchen Vorfällen, geplante Treffen abgesagt worden. In den vergangenen Tage hatten die USA jedoch ihren Druck auf den israelischen Ministerpräsidenten Ariel Scharon noch einmal verstärkt, er solle dem geplanten Treffen zwischen Peres und Arafat endlich zustimmen. Arafat verschob daraufhin seinen Syrien-Besuch in letzter Sekunde. Das gibt ihm Zeit für das Treffen noch vor Beginn des jüdischen Jom-Kippur-Festes heute Abend. Nach Angaben westlicher Diplomaten wird das Gespräch voraussichtlich am Vormittag stattfinden. Unterdessen wird Scharon trotz seiner Verärgerung über die Regierung in London den britischen Außenminister Jack Straw nun doch empfangen. Der Termin ist für Mittwoch angesetzt. Wie aus Jerusalem verlautete, änderte Scharon seine Haltung nach einem Telefongespräch mit dem britischen Premierminister Tony Blair. Die Verärgerung über Straw war von einem Beitrag des Ministers in einer iranischen Zeitung ausgelöst worden, in dem Israel indirekt eine Mitschuld am Terrorismus gegeben wird. Der israelische Kabinettsminister Ephraim Sneh sprach von einer widerwärtigen Äußerung. Arafat reagierte mit seiner überraschenden Absage seines Besuchs in Syrien auf ein Ersuchen aus Damaskus, die Reise zu verschieben. Noch am Vorabend hatte Arafat erklärt, er freue sich auf seine ersten Gespräche in Syrien seit acht Jahren. Zuletzt war Arafat anlässlich der Beisetzung von Präsident Hafis el Assad im Juni 2000 in Damaskus.
Mehr Nachrichten
Peres schlägt Räumung von jüdischen Siedlungen vor
Nahost

In einem am Freitag in Israel veröffentlichten Interview sagte er: "Ich glaube, die Landkarte mit den Siedlungen macht vieles schwierig für Israel und hält es davon ab, eine Landkarte der Sicherheit und des Friedens zu entwerfen." Peres Aussagen stehen in scharfem Gegensatz zu den jüngsten Äußerungen von Ministerpräsident Ariel Scharon, der ein vollständiges Ende der Gewalt vor einer Wiederaufnahme von Verhandlungen forderte. "Ich würde Friedensgespräche auch während gewaltsamer Auseinandersetzungen führen, weil man Feuer nicht mit Feuer allein stoppen kann", sagte Peres der Tageszeitung "Maariv". Die Räumung einiger Siedlungen habe zudem nichts damit zu tun, dass man den Palästinensern einen Gefallen tue. "Einige Siedlungen ziehen die Gewalt an und haben keine Zukunft", sagte er der Zeitung. Israel hat die Siedlungen in den seit 1967 besetzten Palästinenser-Gebieten errichtet. Sie sind international nicht anerkannt und waren das Ziel zahlreicher Angriffe bewaffneter Palästinenser seit Beginn des Palästinenser-Aufstandes gegen Israel vor mehr als einem Jahr. Peres gehört der israelischen Arbeitspartei an, die bis Februar den Ministerpräsidenten stellte. Scharon ist Chef der rechts-konservativen Likud-Partei. Trotz der Wahlniederlage der Arbeitspartei haben die beiden eine Regierungskoalition mit kleineren Partnern gebildet. Peres wird an diesem Wochenende auf der spanischen Insel Mallorca Palästinenser-Präsident Jassir Arafat treffen. Sie nehmen beide an einer Wirtschaftskonferenz teil und sitzen am Samstag gemeinsam auf dem Podium eines der Diskussionsforen. Trotz der Kritik vom rechten Flügel der Koalition hat Scharon Peres Reise zugestimmt. Peres sagte, er werde mit Arafat nicht verhandeln, ihn aber sicher treffen.
Mehr Nachrichten
Seite 1 von 2 1 2
17.09.01, 12:11
Martix

Wurde gesperrt



Registriert seit: Aug 2001
Beiträge: 167




Besinnung und Besonnenheit hat Zukunft - Unterstützung für Shimon Perez


--------------------------------------------------------------------------------

Dies scheint nun auch von Ariel Scharon , wenn auch mit markigen Worten, wieder gedanklich behandelt und möglich zu werden.

Er muss Shimon Perez ziehen lassen, der das Gepräch mit Arafat wieder aufnehmen will.

Die Gewalt b e i d e r Seiten muss eingestellt werden.

Auch als wichtiges Signal an die Weltgemeinschaft; gerade vor dem Hintergrund der unfassbaren Ereignisse in New York !!

Aufruf an alle Politiker, den Kurs Shimon Perez´zu unterstützen!!!!!


Martix
Öffentliches Profil ansehen
Mehr Beiträge von Martix finden

17.09.01, 16:23
DanSharon

Registrierter Benutzer

Registriert seit: Jul 2000
Beiträge: 1.186




Shimon Peres


--------------------------------------------------------------------------------

Shimon Peres hat ohne Zweifel die besten Absichten.
Er macht aber einen persoenlichen Fehler die viele Politiker (auch andere nebenbei)in seinem Alter machen (78 Jahre jung)
Er hat eine glorreiche politische Vergangenheit hinter sich mit vielen Erfolgen.
Ein Mensch in seiner Situation taete wohl besser fuer sich und sein Volk wenn er in diesem Alter und nach seinen Leistungen fuer Israel sagen wuerde- JETZT SCHLUSS.
Er wuerde als grosser Staatsmann in die Geschichte Israels eingehen
(wie Begin z.B.) und muesste nicht mit der Moeglichkeit eines grossen Miserfolges und moeglichen Debakel am Ende seiner Kariere rechnen.
Peres hat heute seinen Einfluss in SEINER Partei zu einem grossen Teil eingebuesst. In der jetzigen Frage (Treffen mit Arafat) haben sich 2 fuehrende Minister SEINER Partei gegen ihn geaeussert.
In den letzten (sehr problematischen ) Wahlen zum Generalsekretaer der Arbeiterpartei hat er sich im Hintergrund gehalten, weil ihn niemand als Kandidaten vorgeschlagen hat.
Zur Sache selbst.
Arafat hat schon des oefteren Waffenruhe angekuendigt- (in Englisher Sprache)- in Arabischer hat er das Gegenteil behauptet.
Arik Sharon meint es ernst- Peres doch eine Chance zu geben (die persoenlichen Beziehungen zwischen Peres und Sharon sind sehr gut)
er will nur dass Arafat DEN BEWEIS ERBRINGT dass wirklich 48 Stunden Waffenruhe seitens der Palaestinenser EINHALTEN wird.
Dazu muesste er (Arafat) wohl verkuenden (nur z.B.) Von morgen frueh
7.00 wird von unserer Seite nicht mehr geschossen.
Das ist aber bisher noch nicht geschehen.
Dan Sharon


DanSharon
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an DanSharon schicken
Eine E-Mail an DanSharon schicken
Mehr Beiträge von DanSharon finden

25.09.01, 07:19
meyer müller

Registrierter Benutzer



Registriert seit: Jan 2001
Beiträge: 373




Zitat:
Original geschrieben von Martix
Dies scheint nun auch von Ariel Scharon , wenn auch mit markigen Worten, wieder gedanklich behandelt und möglich zu werden.

Er muss Shimon Perez ziehen lassen, der das Gepräch mit Arafat wieder aufnehmen will.

Die Gewalt b e i d e r Seiten muss eingestellt werden.

Auch als wichtiges Signal an die Weltgemeinschaft; gerade vor dem Hintergrund der unfassbaren Ereignisse in New York !!

Aufruf an alle Politiker, den Kurs Shimon Perez´zu unterstützen!!!!!

Volle Zustimmung !!!
__________________
"Aber staatlicher Terror hat vor allem eine Auswirkung: Er erzeugt Gegengewalt." - Nelson Mandela, Verteidigungsrede vor Gericht 1962


meyer müller
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an meyer müller schicken
Mehr Beiträge von meyer müller finden

26.09.01, 08:57
News

Seniormitglied



Registriert seit: Aug 2000
Beiträge: 3.811




Peres und Arafat kommen zusammen


--------------------------------------------------------------------------------

Was lange währt...

Die Bombenexplosion im südlichen Gaza kann das für heute geplante Treffen von Palästinenserpräsident Jassir Arafat mit dem israelischen Außenminister Schimon Peres offenbar nicht gefährden. Laut Informationen des n-tv Korrespondenten Ulrich Sahm, wurde im Vorfeld des Treffens ein Waffenstillstandsabkommen ausgehandelt, dass dem sogenannten Tenet-Plan aus dem Juni sehr ähnlich ist.

Das Ziel ist eine Waffenruhe durchzusetzen, um nach vertrauensbildenden Maßnahmen beider Seiten zu einerWiederaufnahme von Friedensverhandlungen zu gelangen.

Am Morgen waren drei israelischen Soldaten bei der Explosion in einem Tunnel in unmittelbarer Nähe des israelischen Armeepostens Thermit in der Nähe zur ägyptischen Grenze verletzt worden, einer davon schwer. Aus palästinensischen Sicherheitskreisen hieß es, im Anschluss an die Explosion sei es zu einem Schusswechsel zwischen Soldaten und bewaffneten Palästinensern gekommen. Dabei seien fünf Palästinenser leicht verletzt worden.

In der Vergangenheit waren nach solchen Vorfällen, geplante Treffen abgesagt worden. In den vergangenen Tage hatten die USA jedoch ihren Druck auf den israelischen Ministerpräsidenten Ariel Scharon noch einmal verstärkt, er solle dem geplanten Treffen zwischen Peres und Arafat endlich zustimmen. Arafat verschob daraufhin seinen Syrien-Besuch in letzter Sekunde.

Das gibt ihm Zeit für das Treffen noch vor Beginn des jüdischen Jom-Kippur-Festes heute Abend. Nach Angaben westlicher Diplomaten wird das Gespräch voraussichtlich am Vormittag stattfinden.

Unterdessen wird Scharon trotz seiner Verärgerung über die Regierung in London den britischen Außenminister Jack Straw nun doch empfangen. Der Termin ist für Mittwoch angesetzt. Wie aus Jerusalem verlautete, änderte Scharon seine Haltung nach einem Telefongespräch mit dem britischen Premierminister Tony Blair. Die Verärgerung über Straw war von einem Beitrag des Ministers in einer iranischen Zeitung ausgelöst worden, in dem Israel indirekt eine Mitschuld am Terrorismus gegeben wird. Der israelische Kabinettsminister Ephraim Sneh sprach von einer widerwärtigen Äußerung.

Arafat reagierte mit seiner überraschenden Absage seines Besuchs in Syrien auf ein Ersuchen aus Damaskus, die Reise zu verschieben. Noch am Vorabend hatte Arafat erklärt, er freue sich auf seine ersten Gespräche in Syrien seit acht Jahren. Zuletzt war Arafat anlässlich der Beisetzung von Präsident Hafis el Assad im Juni 2000 in Damaskus.
__________________
weitere ausführliche Nachrichten unter nachrichten (in der Kopfleiste)


News
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an News schicken
Mehr Beiträge von News finden

26.09.01, 09:15
Martix

Wurde gesperrt



Registriert seit: Aug 2001
Beiträge: 167




Verhinderungspolitik


--------------------------------------------------------------------------------

Solange Arik Scharon seine Verhandlungsbereitschaft immer wieder von durch Einzelne verübten Terroranschläge abhängig macht, wird es n i e m a l s ein Treffen zwischen Peres und Arafat geben.

Arafat ist nicht der heilige Michael, der sich an allen Orten gleichzeitig aufhalten kann. Ausserdem wird damit sein Einfluß auf die radikalsten Elemente seines Volkes, die diesen Frieden nicht wollen, radikal überschätzt!

Allerdings sollte man wissen, Arafat ist nicht mehr der Jüngste, und er will den Frieden.

Was, wenn Arafat stirbt, wer wird den Weg des Friedens weitergehen wollen?

Àrik Scharon und Yassir Arafat, geht den Weg des Friedens! Jetzt!

Jerusalem is just the lighttower in these days of darkness for the whole mankind!


Martix
Öffentliches Profil ansehen
Mehr Beiträge von Martix finden

26.09.01, 16:33
DanSharon

Registrierter Benutzer

Registriert seit: Jul 2000
Beiträge: 1.186




re Martix


--------------------------------------------------------------------------------

Wenn Arafat nicht mehr imstande ist seine
"Herrschaft" ueber alle Schichten der palaestinensischen Bevoelkerung zu beweisen- kann er dann ueberhaupt ein Verhandlungspartner sein?
Warten wir mal ab- ob er die Einhaltung der Vereinbarungen die er heute mit Peres unterzeichnet hat-garantieren kann.
Der Erfolg kann nur in den de facto Entwicklungen gemessen werden.
Abwarten und Tee trinken.


DanSharon
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an DanSharon schicken
Eine E-Mail an DanSharon schicken
Mehr Beiträge von DanSharon finden

26.09.01, 18:27
stone

Registrierter Benutzer

Registriert seit: Nov 2000
Beiträge: 2.452







--------------------------------------------------------------------------------

@Martix:

„Àrik Scharon und Yassir Arafat, geht den Weg des Friedens! Jetzt!“

Dein frommer Wunsch in allen Ehren Martix, ich fürchte nur, er wird nicht in Erfüllung gehen!
Haargenau an derselben Stelle wo wir heute stehen, standen die beiden schon einmal. Stichwort Tenetplan.
Wozu aber einen Tenetplan? Weshalb geht man nicht sofort den Mitchellplan an? Den Grund kennen wir doch oder?
Der Tenetplan hat damals nicht funktioniert und wird auch diesmal nicht funktionieren. Und zwar aus mehreren Gründen. Dieses Treffen kam auf enormen amerikanischen und europäischen Druck zustande, obwohl im Grunde überhaupt keine Basis dafür vorhanden ist.

Sharon bekam vorige Woche beim Telefonat mit Colin Powell einige harte „Ohrfeigen“ für seine kompromisslose Politik gegenüber den Palästinensern, wie es Alexander von Sobeck, ARD Korrespondent in Tel Aviv ausdrückte.
Er konnte nicht länger verzögern ohne ernste Konsequenzen in Kauf zunehmen, also hat er jetzt widerwillig nachgegeben.
Unter ähnlichem Druck wird Arafat gestanden haben, obwohl er damals nach der Besetzung des Orienthauses unmissverständlich erklärt hatte, dass es bis zur Räumung des Hauses keine Gespräche mit den Israelis mehr gibt.
Angesichts des amerikanischen Drucks wollte sich keine Seite die Blöße geben und als Friedensverweigerer dastehen.

Sharon schickte seinen Botenjungen Peres erwartungsgemäß mit den üblichen unerfüllbaren Forderungen in die Verhandlungen, die es ihm ermöglichen alle weiteren Fortschritte bei der erst besten Gelegenheit platzen zu lassen und die Palästinenser wieder als Sündenböcke zu brandmarken.
Die radikalen Palästinenser fühlen sich eh an keine Abmachungen gebunden, aber auch an der Basis bröckelt Arafats Einfluss immer mehr. Laut DPA soll sein Ansehen seit April um 4% gesunken sein.
Arafat wird mit den bestehenden Realitäten einfach nicht fertig und ist weder in der Lage auf Verhandlungsbasis irgendetwas zu erreichen, noch den bewaffneten Widerstand der Palästinenser wirkungsvoll zu organisieren.
Durch diese Wankelmütigkeit und sein ständiges zurückweichen vor Sharon hat er eine Menge Vertrauenskapital bei seinen eigenen Leuten verspielt.
Sharon ist wie immer fein raus: kein echtes Angebot an die Palästinenser, dafür Zeitgewinn für weiteren Siedlungsbau und Fortsetzung der brutalen Besatzung.
Sharons penetrantes Besatzungsregime lässt sich nur mit intensivem bewaffneten Widerstand abschütteln.
Wer an eine friedliche Lösung unter Sharon glaubt, lebt in einer Traumwelt. Seine Erklärungen und Taten sprechen eine deutliche Sprache.

Gruß
Palästina wird leben, die Besatzer werden weichen!
Stone


stone
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an stone schicken
Mehr Beiträge von stone finden

26.09.01, 22:45
Martix

Wurde gesperrt



Registriert seit: Aug 2001
Beiträge: 167




Höre Israel !!!


--------------------------------------------------------------------------------

Gott selbst wird diesen Frieden schaffen! - Es wird diesen Frieden geben! - Dann wird Israel erkennen !!

Adonai Elohim - Ehre sei Gott in der Höhe


Martix
Öffentliches Profil ansehen
Mehr Beiträge von Martix finden

26.09.01, 23:39
stone

Registrierter Benutzer

Registriert seit: Nov 2000
Beiträge: 2.452




@ Martix:

"Gott selbst wird diesen Frieden schaffen!"

...oder so!

Gruß
PWLDBWW
Stone


stone
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an stone schicken
Mehr Beiträge von stone finden

27.09.01, 11:42
preussen_koenig

Konservativer



Registriert seit: Dec 2000
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.448




@stone

aqnstatt darüber zu klagen ,sharon würde unerfüllbare forderungen stellen, klage dóch darüber ,daß sich arafat kein wenig darum bemüht die gewalt ,die von palästinensern ausgeht,einzudämmen.
__________________
"Es wird niemals so viel gelogen, wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)


preussen_koenig
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an preussen_koenig schicken
Besuchen Sie die Homepage von preussen_koenig!
Mehr Beiträge von preussen_koenig finden

27.09.01, 16:27
DanSharon

Registrierter Benutzer

Registriert seit: Jul 2000
Beiträge: 1.186




Forderungen von Arik Sharon


--------------------------------------------------------------------------------

Die meterlangen Beschuldigungen und Analysen
von "steinigen"Propagandisten koennen ueber einige Tatsachen nicht hinwegkommen:
1) Sowohl Israel als auch die palaestinensische Bevoelkerung "von der Strasse" will Frieden, sie benoetigen den Frieden um ihre Not zu lindern- im Gegensatz zu der palaestinensischen Oberschicht- die entweder den Frieden nur benoetigen um in die amerikanische Alliance aufgenommen zu werden und die sich ja nur an den Unterstuetzungsgeldern aus Europa und der westlichen Welt bereichern- anstatt diese Unterstuetzung der Nor leidenden Bevoelkerung zugute kommen zu lassen (Man kann ja bei Frau Hanan Ashrawi diesbezueglich nachfragen)
Es waere besser wenn die Unterstuetzung der Palaestinenser nicht mit Geldmittel erfolgen wuerde sondern mittels Naturalien- Lebensmittel in erster Linie die unter UNOkontrolle an die Not leidende Bevoelkerung verteilt wuerden und nicht die Geldmittel- die in falsche Taschen wandern.
2) Arik Sharon will nur eins- Waffenstillstand 100%
und dann Verhandlungen deren Zweck es sein soll alle Probleme die zwischen den Parteien bestehen einer Loesung zuzufuehren- was ist da schlecht daran?
Der Palaestinensische Informationsminister sprach in einem Fernsehinterview von Waffenruhe 90 % - Gibt es so etwas ueberhaupt?
3) Nach dem Treffen - Arafat-Peres ergibt sich die Frage- Ist Arafat ueberhaupt imstande seine Herrschaft auf alls Gruppen seiner Untertanen zu behaupten. Wenn ja- so muesste der Beweis schnellstens erfolgen- wenn nicht- dann kann er gar kein Partner zu Verhandlungen sein.


DanSharon
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an DanSharon schicken
Eine E-Mail an DanSharon schicken
Mehr Beiträge von DanSharon finden

27.09.01, 18:41
stone

Registrierter Benutzer

Registriert seit: Nov 2000
Beiträge: 2.452




@DanSharon:

„Sowohl Israel als auch die palaestinensische Bevoelkerung "von der Strasse" will Frieden, sie benoetigen den Frieden um ihre Not zu lindern-..“

Absolut richtig, nur mit dem kleinen aber entscheidenden Unterschied, dass Bulldozer Sharon den Frieden für seine
völkerrechtwidrigen Ziele nutzen will.
Was nutzt den Palästinensern ein Frieden in Unfreiheit und wie kann Israel von Frieden reden, wenn die Besatzer nicht die geringsten Anstalten treffen sich zurückzuziehen, sondern die Besatzung immer weiter ausbauen?
Müsste Sharon bei der Gelegenheit nicht die Zunge abfallen?

DS: „Sharon will nur eins- Waffenstillstand 100%...“

Na klar Danny, wir wissen doch beide warum, oder muss ich’s nochmals „meterlang“ wiederholen?

DS: „Verhandlungen deren Zweck es sein soll alle Probleme die zwischen den Parteien bestehen einer Loesung zuzufuehren“

Dummes Zeug und Augenwischerei!
Sharon will Zeit gewinnen, vollendete Tatsachen schaffen nichts weiter.
Was Israel unter Verhandlungen versteht ist bekannt, Israel diktiert und die Palästinenser stimmen zu. Nee nee mein Lieber, das funktioniert heute zum Glück nicht mehr, denn das Volk an der Basis lässt sich nicht länger täuschen, deswegen hält sich auch niemand an die hohlen Absprachen von gestern.
Weshalb wird der Mitchellplan von Israel nicht umgesetzt? Wozu der Quatsch noch ein Zwischenabkommen davorzusetzen?
Die Absicht die dahintersteckt ist doch eindeutig.

Von 1993 bis zu Sharons Machtantritt wurde „verhandelt“ und was ist dabei herausgekommen? Null Komma Nichts!
Eine Kette von Interimsabkommen, die nichts an der kläglichen Situation der Palästinenser verbesserten, weil die Grundlage, nämlich das Selbstbestimmungsrecht der palästinensischen Bevölkerung und das Völkerrecht, überhaupt nicht in Betracht gezogen wurden. Die Maxime, die die Grundlage der UNO-Resolution 242 bildet, dass nämlich Landerwerb durch Krieg unzulässig ist, wird von Israel total abgelehnt.
Also hören Sie bitte auf, von den ehrlichen Absichten Israels zu sprechen!

DS: „Ist Arafat ueberhaupt imstande seine Herrschaft auf alls Gruppen seiner Untertanen zu behaupten“

Sie haben doch ständig behauptet: Arafat ist der „Allmächtige“ und alles hängt von seinem Machtwort ab!
Jetzt zeigt sich, wie groß sein Einfluss wirklich ist und Sie stellen auf einmal die ahnungslose Frage, ob er überhaupt im Stande ist seine Herrschaft zu behaupten? Also ich muss schon sagen.

So leid es mir tut Danny, Ihr heiß verehrter Namensvetter ist ein Kriegstreiber und bleibt auch einer!
Aber Sie können ihn trotzdem weiter lieb haben, ich habe nichts dagegen. Wie sagen Sie so schön: „jedem Tierchen sein Pläsierchen“ !

Gruß
Palästina wird leben, die Besatzer werden weichen!
Stone


stone
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an stone schicken
Mehr Beiträge von stone finden

27.09.01, 19:32
preussen_koenig

Konservativer



Registriert seit: Dec 2000
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.448




Zitat:
Original geschrieben von stone
Absolut richtig, nur mit dem kleinen aber entscheidenden Unterschied, dass Bulldozer Sharon den Frieden für seine
völkerrechtwidrigen Ziele nutzen will.
Was nutzt den Palästinensern ein Frieden in Unfreiheit und wie kann Israel von Frieden reden, wenn die Besatzer nicht die geringsten Anstalten treffen sich zurückzuziehen, sondern die Besatzung immer weiter ausbauen?
Müsste Sharon bei der Gelegenheit nicht die Zunge abfallen?


sharon ist im gegensatz zu arafat kein diktator ,sondern ein demokratisch gewählter ministerpräsident und muss daher auch rücksicht auf das volk nehmen. und wenn das volk frieden will und er trotzdem krieg führt ,dann hat er sein volk nicht hinter sich. das kann sich kein demokratisches staatsoberhaupt leisten.
__________________
"Es wird niemals so viel gelogen, wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)


preussen_koenig
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an preussen_koenig schicken
Besuchen Sie die Homepage von preussen_koenig!
Mehr Beiträge von preussen_koenig finden

03.10.01, 14:04
stone

Registrierter Benutzer

Registriert seit: Nov 2000
Beiträge: 2.452







--------------------------------------------------------------------------------

Hey Freunde Israels, Streiter des „auserwählten Volkes“,

was ist los mit Euch? Wartet Ihr erst auf die neuesten Verlautbarungen des israelischen Propagandaministeriums, oder fällt Euch nichts mehr ein, seit Ihr mit Eurem Latein am Ende?
Das verstehe ich, mir würde zu diesem Terrorstaat auch nichts einfallen, trotzdem:
wollt Ihr Euren Schurkenstaat nicht verteidigen und mir die „Bühne“ (wie „unser lieber Dan“ das Politikforum nennt) allein überlassen?
Das kann nicht sein, jetzt wo Israel so ums Überleben kämpft und jede Unterstützung braucht.
Schürze, Amiknecht, Zwergdiktator, Waldschrat, Würschtel wo steckt Ihr?
Die islamische Gefahr droht und Ihr verkriecht Euch, das ist nicht nett!
Was soll Arik der Eroberer von Euch denken?

Gruß
PWLDBWW
Stone


stone
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an stone schicken
Mehr Beiträge von stone finden

03.10.01, 16:58
Tommy

Registrierte

Registriert seit: Feb 2001
Beiträge: 1.931




Hass Explosion?


--------------------------------------------------------------------------------

Zitat:
Original geschrieben von stone
Hey Freunde Israels, Streiter des „auserwählten Volkes“,

was ist los mit Euch? Wartet Ihr erst auf die neuesten Verlautbarungen des israelischen Propagandaministeriums, oder fällt Euch nichts mehr ein, seit Ihr mit Eurem Latein am Ende?
Das verstehe ich, mir würde zu diesem Terrorstaat auch nichts einfallen, trotzdem:
wollt Ihr Euren Schurkenstaat nicht verteidigen und mir die „Bühne“ (wie „unser lieber Dan“ das Politikforum nennt) allein überlassen?
Das kann nicht sein, jetzt wo Israel so ums Überleben kämpft und jede Unterstützung braucht.
Schürze, Amiknecht, Zwergdiktator, Waldschrat, Würschtel wo steckt Ihr?
Die islamische Gefahr droht und Ihr verkriecht Euch, das ist nicht nett!
Was soll Arik der Eroberer von Euch denken?

Gruß
PWLDBWW Was ist los mit dir? Du bist eine der letzten ernstzunehmende antiisraelische Diskutant. Und Jetzt velierst du auch noch die Nerven. Ich kann mich nicht erinern dich beleidigt zu haben.Willst du diskutieren oder ein Schlagabtausch mit Schimpfwörter? Sollen wir uns auf den Niveu der Balkanforum herunterlassen? Bitte nicht.Gruß
Stone
__________________
Tommy


Tommy
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an Tommy schicken
Mehr Beiträge von Tommy finden

03.10.01, 20:51
stone

Registrierter Benutzer

Registriert seit: Nov 2000
Beiträge: 2.452







--------------------------------------------------------------------------------

@Tommy:

„Jetzt velierst du auch noch die Nerven“

ach was, Beleidigung würde ich das nicht nennen Tommy, eher eine kleine Provokation. Schließlich wollen wir doch den Krisenherd nicht aus dem Blickfeld verlieren oder? Wie es aussieht, werdet Ihr langsam müde und zeigt erste Ausfallerscheinungen?! Dagegen musste ich doch was tun.

Die Untaten Eurer uniformierten Schergen sollen auch nicht verborgen bleiben, so wie die von heute morgen beispielsweise.
Der Tod der palästinensischen Kämpfer hat das israelische Rachegefühl nicht befriedigt, da mussten zusätzlich noch 6 Unbeteiligte sterben, weil sie sich zur Wehr setzten als die Besatzer ihre Häuser zerstörten und Äcker verwüsteten.
Das Verhältnis 1:5 bzw. 1:6 zugunsten Israels muss auf jeden Fall stimmen, egal ob verantwortlich oder nicht, dafür werden auch Unschuldige abgeknallt.
So führen sich halt Barbaren auf!
Die Feiglinge der IDF können nur heilfroh sein, dass sie die überlegene Feuerkraft haben, ansonsten würden sie sehr schnell das fürchten lernen.
Dem Mut und der Opferbereitschaft der Freischärler haben sie nämlich außer ihrer Militärtechnik nichts weiter entgegenzusetzen, schon gar nicht Moral.

Bisher hieß es immer bei Angriffen: das sind Terrorakte palästinensischer Terroristen gegen unschuldige Zivilisten.
Bei Selbstmordattentaten auf israelischem Gebiet mag das stimmen, nicht aber bei palästinensischen Angriffen in den besetzten Gebieten.
Das ist legitimer Befreiungskampf der auch völkerrechtlich abgesichert ist. Jedes Volk, dass unter brutaler Besatzung leidet, hat das Recht und die Pflicht sich gegen seine Peiniger zu erheben.

Letzte Nacht wurden keine Zivilisten in Israel angegriffen sondern die Besatzungstruppen und illegale jüdische Siedler auf palästinensischem Gebiet.
Das war kein Terrorakt sondern ein legitimer Angriff palästinensischer Widerstandskämpfer, die um ihre Heimat kämpfen.
Auch die Siedler sind Besatzer und ebenfalls wie Soldaten bewaffnet und weiß Gott keine Engel.
Sie wissen ganz genau was sie auf fremdem Territorium erwartet und setzen trotzdem ihr Leben bewusst aufs Spiel, nur im in den Genuss von staatlichen Privilegien und Sondervergünstigungen zu kommen.
Deshalb verdienen sie weder Verständnis noch Mitgefühl, ihre Motive basieren auf niederen Beweggründen.
Sie sollten von palästinensischem Gebiet verschwinden, wenn ihnen ihr Leben lieb ist.

Gruß
PWLDBWW
Stone


stone
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an stone schicken
Mehr Beiträge von stone finden

03.10.01, 21:02
Tommy

Registrierte

Registriert seit: Feb 2001
Beiträge: 1.931




Hallo Stone. Alle Tote waren Schergen der Hamas bzw Plo Mörder. Glaub mir ich war näher daran als du.Überprüf es.Gruß
__________________
Tommy


Tommy
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an Tommy schicken
Mehr Beiträge von Tommy finden

04.10.01, 01:29
Adi

Querulant



Registriert seit: Jan 2001
Ort: im Eimer
Beiträge: 670




tommilein


--------------------------------------------------------------------------------

Zitat:
Sollen wir uns auf den Niveu der Balkanforum herunterlassen?

Du bist doch nur neidisch weil das Balkanforum fast 10-mal so gut besucht ist wie euer Nahostforum.


ätschibätsch *ggg*


Adi
Öffentliches Profil ansehen
Mehr Beiträge von Adi finden

04.10.01, 11:03
moe

Wurde gesperrt



Registriert seit: Aug 2001
Ort: Germany
Beiträge: 519




grins


moe
Öffentliches Profil ansehen
Eine E-Mail an moe schicken
Mehr Beiträge von moe finden

04.10.01, 18:23
stone

Registrierter Benutzer

Registriert seit: Nov 2000
Beiträge: 2.452




@Tommy:

„Alle Tote waren Schergen der Hamas bzw Plo Mörder.“

Das siehst Du wieder mal total verkehrt Tommy. Aber ich erklär´s Dir gerne.
Der Angriff auf die Siedlung im Gazastreifen wurde von Hamas Aktivisten durchgeführt, trotzdem war das in diesem Fall kein Terroranschlag, wie ich weiter oben schon erläutert habe, sondern ein Angriff gegen die Besatzungsmacht auf palästinensischem Boden.
Trotzdem werden von israelischer Seite prinzipiell alle Widerstandsaktionen der Palästinenser als Terrorismus bezeichnet, das lässt sich propagandistisch natürlich sehr viel besser ausschlachten und hat auch eine größere emotionale Wirkung.

Die PLO schickt keine Selbstmordattentäter auf die Reise, sondern leistet bewaffneten Widerstand ausschließlich in den besetzten Gebieten, ist Dir das noch nie aufgefallen?
Die PLO/Fatah respektiert die israelischen Grenzen von 67, im Gegensatz zu den israelischen Eroberern, die weder die Grenzen der Autonomiegebiete noch sonst irgendwelche Staatsgrenzen respektieren, wenn sie ihren verbrecherischen Zielen im Wege sind.

Bei Angriffen palästinensischer Freischärler geraten die illegalen israelischen Siedler ebenso ins Visier, wie die Feiglinge der IDF, die sich in ihrer erbärmlichen Angst nicht anders zu helfen wissen, als palästinensische Kinder abzuschießen.
Nebenbei ein tolles Beispiel von soldatischem Mut und Tapferkeit, gibt’s dafür auch einen Orden in Israel oder Sonderurlaub?
Ich glaube in dieser Disziplin ist die israelische Armee einsamer Rekordhalter in der Welt.
Das anschließende berserkerhafte Wüten der IDF, in den Palästinensergebieten hat wieder ein Paradebeispiel für Staatsterrorismus abgeliefert, dass man sonst nirgendwo findet, auch darin ist Israel unschlagbar!

Dieses hässliche Wort verwendet selbstverständlich kein israelischer Regierungssprecher, sondern sie nennen es verharmlosend „Vergeltung“.
Aber was spielt das schon für eine Rolle ob man Staatsterrorismus Vergeltung nennt und gezielte Mordanschläge als „Liquidierungsaktionen“ verharmlost, die Tatsachen sprechen doch für sich.

Nicht an ihren Worten, - an ihren Taten werdet ihr sie erkennen!

Gruß
Palästina wird leben, die Besatzer werden weichen!
Stone


stone
Öffentliches Profil ansehen
Eine Private Nachricht an stone schicken
Mehr Beiträge von stone finden

Seite 1 von 2 1 2
Themenstrang als PDF

Gehe zu...


Themen-Optionen





Gehe zu Startseite Information Interaktiv Einstellungen Private Nachrichten Abonnements Foren durchsuchen Forum-Startseite Allgemeine Foren Wirtschaft - Finanzen - Steuern - Arbeit Staat - Demokratie Geschichte Parteien - Wahlen - Regierung Innenpolitik - Innere Sicherheit - Recht & Gesetz Außenpolitik - Äußere Sicherheit - Aus der Welt Persischer Golf-Forum Israel-Palästina-Forum Balkan-Forum GUS-Osteuropa-Forum Mittelmeer-Türkei-Forum Bildung - Gesundheit - Sport Gesellschaft - Soziales - Familie Religion und Spiritualität Ökologie - Wissenschaft - Verkehr Internet - (Neue) Medien - Kultur Gipfelthemen Offenes Forum Aktionsforen politik-digital Interne Foren Style -- Politikforum 2006 ---- Politikforum Alternativ ---- politik-digital

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:51 Uhr.
www.buntnessel.de/arafatundperezalsmaertyrerdesh amasjesuitismusnetschajewkehrtz urueck.htm

Startseite Information Diskussion Interaktiv Suche
Inhaltsübersicht Kontakt Impressum Archiv

#215   amos und das recht auf gottesdienstHomepage14.06.2007 - 10:25
Anmelden
Google Web Bilder Groups News Produkte Mehr »

Erweiterte Suche
Einstellungen

Suche: Das Web Seiten auf Deutsch Seiten aus Deutschland


Web Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 236 für Nur wer sich für die Verfolgten einsetzt, darf auch Gottesdienst feiern. Solche prophetischen Worte kennen wir vor allem aus der Bibel.. (0,41 Sekunden)

PredigtNur wer sich für die Verfolgten einsetzt, darf auch Gottesdienst feiern. Solche prophetischen Worte kennen wir vor allem aus der Bibel. ...
www.kirche-in-elbe.de/predigt/at/amos5-21ff.htm - 29k - Im Cache - Ähnliche Seiten

Universelles Leben - Schlag die Bibel zu. der Verrat an Jesus, dem ...Daß es heute Christus im Prophetischen Wort mit noch stärkerem Nachdruck sagt, ..... Vor allem Jesus, der Christus, der größte Prophet aller Zeiten, ...
www.universelles-leben.org/cms/prophetie/publikationen/broschueren-der-prophet/der-prophet-nr-13.html - 278k - Im Cache - Ähnliche Seiten

DAS JÜDISCHE VOLK UND SEINE HEILIGE SCHRIFT IN DER CHRISTLICHEN BIBELManchmal sind wir hier nur auf Vermutungen angewiesen. Diese stützen sich vor allem auf die Ergebnisse der Form-, der Überlieferungs- und der ...
www.vatican.va/.../congregations/cfaith/pcb_documents/rc_con_cfaith_doc_20020212_pop olo-ebraico_ge.html - 420k - Im Cache - Ähnliche Seiten

[PDF] Geistliches WortDateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
Weiter diskutieren und vor allem lernen werden wir diesen Abschnitt bei ...... Gottesdienst feiern möchten. Wenn Sie keinen Pfarrer haben, gestalten wir ...
www.avzentrum.de/avzentrum/pdf/b6-82005.pdf - Ähnliche Seiten

[PDF] USSBALL UND MEHRDateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
Und vor allem:So alt wie diese Dame. hier sehen wir hoffentlich noch lange ...... sam Gottesdienst feiern, beeindruckt. mich und lässt mich auf eine Zu- ...
www.evangelische-arbeitsstelle.de/wirueberuns/frauenarbeit/files/efa2006-05.pdf - Ähnliche Seiten

[PDF] Das Werk des Erlösers – ausgeführt Kapitel 49–57Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
prophetischen Wort stand sein Kommen sogar unmittelbar vor. der Tür, denn z. ...... relang die Bibel kennen, schweigen, bellen nicht, sondern leben ...
www.betanien.de/verlag/material/jesaja49-57.pdf - Ähnliche Seiten

I N H A L T Kiliani-Wallfahrtswoche 2006 Würzburg: Zeugen gelebten ...wird überhört und das Geschehen im Gottesdienst, vor allem in der Eucharistiefeier nicht mehr ... Wir Christen kennen nur einen Lehrer des Lebens: Christus. ...
www.bistum-wuerzburg.de/bwo/downloads/7/623/2/64112731796343943834.txt - 113k - Im Cache - Ähnliche Seiten

[PDF] AmtsblattDateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
Was wir jetzt weniger denn je. brauchen können, sind leichtfertige Worte. ...... Er hat uns die Erlösung geschenkt, die vor allem ...
www.bischofskonferenz.at/article_detail.siteswift?so=al l&do=all&c=download&d=s%3A13%3A%22arti... - Ähnliche Seiten

Bleibt Gottes Liebe in der großen Trübsal? - Download-Angebot"Wir sollen Gott fürchten" drückt demnach nicht das geläufige Wort Furcht aus, so wie wir es kennen. Es meint demnach nicht die Angst, denn vor ihr will uns ...
bleibtgottesliebe.de/begriffe.html - 210k - Im Cache - Ähnliche Seiten

ForumsarchivA14Wenn die Großen dieser Welt doch nur einmal die Bibel gelten lassen und vor allem lesen würden! Dann würden ihnen sogleich die Augen aufgehen und sie ...
www.manfred-gebhard.de/ForumsarchivA14.htm - 257k - Im Cache - Ähnliche Seiten



Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Vorwärts


Google Desktop: Suchen Sie auf dem Computer so einfach wie im Web.




In den Ergebnissen suchen | Sprachtools | Suchtipps





--------------------------------------------------------------------------------
Google Home - Werbung - Unternehmensangebote - Über Google

©2007 Google

#214   null bock auf hamsterrad?Homepage14.06.2007 - 10:18
Null bock auf Hamsterrad? Upload verweigert?

Anmelden
Google Web Bilder Groups News Products Mehr »

Erweiterte Suche
Einstellungen

Web-Suche Suche Seiten auf Deutsch


Web Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 26.300 für hamsterrad politik. (0,11 Sekunden)

G-8-Gipfel Gefangen im Hamsterrad - Ausland - sueddeutsche.deG-8-Gipfel Gefangen im Hamsterrad,Die ersten G-8-Gipfel sind ... Politik ... Man könnte meinen, die G8 seien im Hamsterrad gefangen: Das Rad dreht sich ...
www.sueddeutsche.de/ausland/artikel/729/116613/ - Ähnliche Seiten

Gefangen im Hamsterrad - sueddeutsche.de - PolitikAußenansicht,Gefangen im Hamsterrad,G-8-Gipfel drohen zum Jahrmarkt der Eitelkeiten zu werden. Nötig wäre die Rückkehr zur Bescheidenheit der ersten Jahre.
www.sueddeutsche.de/sz/2007-06-02/politik/artikel/HFG-2007-06-02-002-v6XbEbTwLw8iBWwUoThX_A/print.html - Ähnliche Seiten
[ Weitere Ergebnisse von www.sueddeutsche.de ]

[PDF] Die Zeit - Politik : Im Hamsterrad der SelbstverwirklichungDateiforma t: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
Im Hamsterrad der Selbstverwirklichung. Verirrte Rudeltiere auf dem Egotrip: Warum Politik derzeit so aufgeregt steril bleibt... Robert Leicht ...
hermes.zeit.de/pdf/index.php?doc=/2001/06/200106_robertleicht_0206.xml - Ähnliche Seiten

WAZ: Der Trend 2006: Politik-Verdruss Rasen im Hamsterrad ...WAZ: Der Trend 2006: Politik-Verdruss Rasen im Hamsterrad - Leitartikel von Ulrich Reitz / politik,Politik,Presseschau - PresseEcho.de, News, nachrichten, ...
www.presseecho.de/politik/NA3730920911.htm - 17k - Im Cache - Ähnliche Seiten

Juraforum - Recht, Politik und GesellschaftThemen im Forum: Recht, Politik und Gesellschaft, Forum-Optionen ... Hamsterrad. Gestern 21:04 von Hamsterrad · Gehe zum letzten Beitrag ...
www.juraforum.de/forum/forumdisplay.php?f=200 - 102k - Im Cache - Ähnliche Seiten

Juraforum - Suchergebnisse9, 158, Recht, Politik und Gesellschaft · Angstreaktionen - Zwang - Gewalt i.S.v. 240: Schmerzensg.? Hamsterrad. 15.05.2007 23:16 ...
www.juraforum.de/forum/search.php?do=process&showposts=0&starteronly=1&exactname=1&search... - 78k - Im Cache - Ähnliche Seiten
[ Weitere Ergebnisse von www.juraforum.de ]

Markus Wilms: WorthülsenfrüchteSo fühlen sich die Gefangenen im Hamsterrad dem Mechanismus von Politik, Kommunikation und Medien in hohem Maße verpflichtet. Und erkennen dabei nicht immer ...
www.politik-poker.de/worthuelsenfruechte.php - 18k - Im Cache - Ähnliche Seiten

Die Deutschen im HamsterradDie Deutschen im Hamsterrad. Abgesehen von allen machttaktischen Manövern und personellen ... zurück Start Politik. powered by Businessportal24.com.
www.politik-welt.de/deutschland-online/Die_Deutschen_Hamsterrad_18417 28613.html - 16k - Im Cache - Ähnliche Seiten

FTD.de - Kolumnen - Kolumne - Peter Ehrlich: Abschied vom HamsterradPeter Ehrlich: Abschied vom Hamsterrad. Die Politik insgesamt wird aus dem Fall Platzeck wenig lernen, aber jeder einzelne Politiker sollte es tun. ...
ftd.de/meinung/leitartikel/64766.html?eid=26 - Ähnliche Seiten

Artikel AG 52/99 MillenniumDas Hamsterrad anhalten .... Das bedeutet nicht ein Ende der Marktwirtschaft; aber die Politik wird ihr doch ein bisschen auf die Finger klopfen müssen, ...
www.sonntagsblatt.de/artikel/1999/52/52-s8.htm - 14k - Im Cache - Ähnliche Seiten



Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Vorwärts


Google Desktop: Suchen Sie auf dem Computer so einfach wie im Web.




In den Ergebnissen suchen | Sprachtools | Suchtipps





--------------------------------------------------------------------------------
Google Home - Werbung - Unternehmensangebote - Über Google

©2007 Google

Google-Suche, angeregt von Echterehrenpreis.de Buntnessel.de Bioeule.de

#213   amos gerechtigkeit und liebe unlösbar miteinander verbunden!Homepage13.06.2007 - 12:22
Dies ist der Zwischenspeicher von G o o g l e für http://www.kirche-in-elbe.de/predigt/at/amos5-21ff.htm nach dem Stand vom 23. Aug. 2006 01:21:55 GMT.
G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des Webdurchgangs aufgenommenen wurde.
Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert. Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.
Diese Seite im Cache bezieht sich eventuell auf Bilder, die nicht länger zur Verfügung stehen. Klicken Sie hier, um nur den Text im Cache anzuzeigen.
Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL: http://www.google.com/search?q=cache:0gaccPizF3AJ:ww w.kirche-in-elbe.de/predigt/at/amos5-21ff.htm+Gerechtigkeit,+das+Gu te+und+Liebe+unl%C3%B6sbar+mite inander+verbunden&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=4


Google steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: gerechtigkeit gute liebe unlösbar miteinander verbunden



--------------------------------------------------------------------------------

Predigt AT




Predigt


Aktuell
Archiv
Links


Home

Predigt

Kirchen

Kinder-
gottesdienst
Konfirmanden
Gemeinde
Gemeindebrief
Gottesdienst
Links
Gästebuch
Sitemap
Kontakt
Amos 5, 21-24


Volkstrauertag – Unter dieser Überschrift steht dieser Sonntag. kein originär kirchliches Anliegen ist dieser staatliche Festtag, aber doch ein Tag, dessen Inhalte von der Kirche aufgenommen werden, ja ein wahrhaft kirchliches Anliegen ist. Ein Volk wird erinnert an die tragischen Ereignisse von Krieg, Verfolgung und Vertreibung. Wir werden erinnert an das Leid der Opfer der Kriege in dieser Welt: An die Opfer des Nationalsozialismus, an die Opfer der Vertreibung, die zu Beginn der Naziherrschaft von den Deutschen brutal vertrieben wurden und an die Deutschen, die nach dem Krieg umgekehrt die Vertreibung zu erleiden hatten und viel Leid getragen haben. Wir werden erinnert an die Massenmorde an den jüdischen Mitbürgern, die dem Rassenhass der Ideologie zum Opfer gefallen sind, an die politisch verfolgten, die rassisch verfolgten, die wegen ihres Lebensstiles verfolgten, wie die Homosexuellen. Wir werden aber auch erinnert an die Leiden der Kriege, die danach kamen: an die Kriege im Nahen Osten, in Afghanistan, in den Ländern Afrikas und Asiens. Und uns stehen vor Augen die Opfer des letzten Krieges im Irak, deren Leichen und Verletzte uns jeden Tag im Fernsehen vor Augen geführt werden.
Ja, es ist wirklich ein Trauerspiel, das wir Menschen so sind, dass wir Kriege führen, dass wir persönliche oder politische Ziele mit aller Macht durchsetzen wollen, dass wir keine Rücksicht nehmen auf die Menschen, die davon betroffen sind. Heere Ziele, die mit vielen Heeren durchgesetzt werden, und die Opfer – ja letztlich die Zivilbevölkerung, die Frauen und Kinder und Familien der Soldaten, die interessieren nicht. Und das bis heute in einer so aufgeklärten Zeit. Es ist ein Trauerspiel.
Und das schlimmste ist, dass die Religion in vielen Fällen eine so große Rolle spielt. Der amerikanische Präsident stellt sich hin als der große Beter und gottesfürchtige Mann, um dann im nächsten Atemzug den Opfertod von tausenden Menschen zu befehlen. Wir sehen die Führer der Befreiungsbewegungen des Nahen Ostens in die Mosche gehen, kniend auf den Gebetsteppichen, und im nächsten Moment sehen wir die Opfer der Selbstmordattentäter, wie sie schreiend, blutend um ihr Leben ringen.
Ich bin sie so satt eure Feiertage, eure Gebetszeiten, euer Geheuchel in den Gebetstätten dieser Welt. Ja ich verachte sie, sie sind mir zuwider. Und ich mag eure Versammlungen nicht riechen. Und wenn ihr mir auch Brandopfer und Speisopfer opfert, so habe ich kein Gefallen daran und mag auch eure fetten Dankopfer nicht ansehen. Tu weg von mir das Geplärr deiner Lieder; denn ich mag dein Harfenspiel nicht hören!
2800 Jahre alte Worte des Propheten Amos, der hier Gottes Worte laut werden lässt. Es sind Worte, die bis heute ihre Bedeutung nicht verloren haben, ja die angesichts des Gesagten ungeheuer aktuell. Sie sind fundamentale Kritik an religiös fanatischen Menschen, die aus dem auf Gott bezogenen Leben ein Ich bezogenes Leben machen. Wie sagte Bonhoeffer doch, wir haben es gehört: ???Nur wer für die Juden schreit, darf gregorianisch singen.“
Was bedeutet das für uns, die wir heute hier im Gottesdienst sitzen? Nun es bedeutet vor allem, dass wir uns im klaren sind, dass wir nicht einfach nur hier so zusammen kommen, um einer Pflicht genüge zu tun. Und es ist auch nicht nur so, dass dieser Gottesdienst - und das gilt auch für jeden anderen Gottesdienst – ein Akt der persönlichen Erbauung ist. Nein, wer zu Gott kommt, wer mit Gott in Kontakt tritt, wer persönliche Auferbauung sucht, der wird auch gleichzeitig an den anderen gewiesen, der wird in seiner Verantwortung für die Welt angesprochen. Natürlich gibt es auch Gottesdienste, die eine sehr persönliche Note haben, die dem ganz persönlichen Glauben dienen, aber auch darin wird es immer auch darum gehen, das was mir zugesagt wird, dem anderen zuzugestehen. Annahme meiner eigenen Person, Zuspruch für mich ist nie ein nur mir geltendes Gut, sondern immer etwas, was den anderen mit einbezieht, was den nahen und den fernen Nächsten mit im Auge hat. Gottesdienst ist immer ein Geschehen, in dem der Mensch, der Mitmensch und das gemeinsame Leben im Blick ist.
Es wälze sich heran wie Wasser das Recht und Gerechtigkeit wie ein starker Strom.
Das gesellschaftliche Leben, das Gott durch den Amos vor Augen stellt, ist ein Leben, das sich speist aus Recht und Gerechtigkeit.
Wenn Amos von Gerechtigkeit spricht, dann meint er nicht die Justitia, jene schöne und respektgebietende Frau, die in der einen Hand die Waage und in der anderen das Schwert trägt. Um unparteiisch zu entscheiden, sind ihre Augen verbunden. Das Schwert symbolisiert die Bestrafung der Bösen, die Waage steht für die zuteilende Gerechtigkeit. Unparteiisch, so denkt sich die Bibel Gerechtigkeit gerade nicht. Gerechtigkeit in der Bibel heißt, Menschen zu ihrem Recht zu verhelfen. Vor allem den Armen und Schwachen zu ihrem Lebensrecht. Gerechtigkeit in der Bibel ist also parteiisch, ergreift Partei, setzt sich ein zugunsten derer, die sonst im Leben zu kurz kommen. Daran erinnert Amos, daran erinnern die anderen Propheten. Und Gotteserkenntnis und Verwirklichen von Gerechtigkeit sind unlösbar miteinander verbunden – das will Amos seinen Zeitgenossen sagen. Den Kult, den Gottesdienst misst Amos an diesem Anspruch: Ist Gerechtigkeit ein Wert, der etwas gilt oder ist Gerechtigkeit etwas, das völlig mit den Füßen getreten wird? ES kommt darauf an, ob wir am Volkstrauertag oder auch zu Weihnachten in den Gottesdienst gehen und dort etwas für das gesellschaftliche Leben mitnehmen, oder ob wir eben nur da sind, fromme Wort hören und dann letztlich dem ichbezogenen Leben frönen. Und Amos sagt: wenn Gottesdienst nur um seiner selbst willen gefeiert wird, dann ist er ein Gräuel, dann ist er verachtenswert.
Wo Gott zu Wort kommt, da geht es um den Menschen, da geht es um jeden einzelnen Menschen und sein Lebensrecht, seine Lebensmöglichkeiten. Wer Gott preist und den Menschen verachtet, der hat nichts verstanden von Gott und einer Liebe, von seiner Güte und seinem Friedenswillen für uns Menschen.
Deshalb werde ich auch nicht müde, jeden Krieg, jede Gewalttat und sei sie noch so motiviert – unter anderem mit dem so verderblichen Satz des ???Kampfes gegen den Terrorismus“ – anzuprangern als etwas, das nicht Gottes Willen entspricht.
Wie war das doch im Anfang des Krieges gegen den Irak? Wie viele Friedensbewegte wurden verlacht, als Naivlinge beschimpft. Es wurde von einer Notwendigkeit gesprochen, weil große und unabwendbare Gefahr im Raum stand. Ein Jahr später sieht alles anders aus. Krieg hat wieder keinen Frieden gebracht. Jeden Tag sterben Menschen im Irak. Soldaten, Unbeteiligte, Fanatiker. Und dieses Sterben wird weitergehen, im Namen Gottes, im Namen Allahs. Der Name Gottes wird blasphemisch missbraucht von Christen und Muslimen. Gott ist kein Kriegsherr, Gott ist ein Friedensstifter! Gott sagt nicht: Ich bin mit denen, die Waffen haben, sondern: Selig sind die Friedfertigen! Selig sind, die Frieden stiften.
Wer das ignoriert, hat nicht verstanden, was Glauben heißt. Glauben meint den Mut, sich ganz und gar Gott anzuvertrauen. Sich von Gott gehalten und getragen wissen. Sich von Gott tragen lassen in guten und in schlechten Zeiten wie von einem Strom des Guten, der Liebe, des Rechts.
Landesbischöfin Käsmann fragt: ???Warum nur sind Begriffe wie ???Gutmensch“ und ???Weltverbesserer“ zum Schimpfwort geworden? Was wäre denn, wenn wir alle ???Bösmenschen“ und ???Weltverschlechterer“ wären?
Warum haben wir so wenig Mut zu einer Kontrastperspektive, zu einer Gegenkultur, wie sie zum Beispiel die Bergpredigt entwirft? Natürlich sieht die Welt anders aus, aber ist das Gute deshalb nicht gut, weil es Menschen gibt, die Böses tun. Ist es falsch von Gott her Recht und Gerechtigkeit, Frieden und Gewaltüberwindung anzustreben, sich für die Schöpfung einzusetzen, nur weil einige Machthaber meinen, dass sie das Recht außer Kraft setzen können, oder wie sie Unrecht fördern, Frieden mit Füßen treten und die Umwelt nur zu einem Wirtschaftswachstum ausbeuten? So ist es doch nicht. Das Gute gilt doch, es hat doch seine Bedeutung und es hat vor allem auch göttliche Macht hinter sich.
Was ist denn, wenn Recht und Gerechtigkeit nicht strömen? Wenn unser Zusammenleben vertrocknet in Rechthaberei, Selbstgerechtigkeit und Egoismus. Dann können die Liebe und das Glück, die Freude an Gemeinschaft und Solidarität nicht mehr blühen. Niemand würde sich engagieren, keiner sähe mehr den anderen, keine streckte die Hand aus zur
Hilfe. Und dann wäre das Leben noch ärmer als es ohnehin schon geworden ist. Und dann würde auch der Gottesdienst zur einsamen Farce, zur Selbstbeweihräucherung, die dem Wirken Gottes eher Einhalt gebietet, als dass Befreiung spürbar wird zu einem Leben, das sich unabhängig weiß von den elenden Regeln des ???MEHR!“ und des wirtschaftlichen Druckes, der so stark auf uns lastet.
Es wälze heran wie Wasser das Recht und Gerechtigkeit wie ein Strom. Ein Victoriawasserfall von Recht und Gerechtigkeit, das wäre wie ein großartiges Fest der Liebe der Menschen zueinander. Der Abwehr des Bösen, der Nichtverführbarkeit zur Gewalt, der Entschärfung von Konflikten. Ein Fest des Lebens mitten im großen Strom der Liebe Gottes. Wir könnten staunen und sehen, was Gott bewirkt. Und würden auch ermutigt sein zu sehen, was wir selbst bewirken können. Es wäre so etwas wie ein Fest des Lebens.
Und dazu ruft Amos uns heute auf. Das Leid der Welt, das Leid der Geschichte, das Leid der Menschen in unserem Jahrhundert darf uns nicht gleichgültig machen, sondern muss uns dazu führen, Gottes Ziele für diese Welt wieder ernster zu nehmen, Gott selber uns seine Hinwendung zu den Menschen als das Maß aller Dinge zu sehen. Der Mensch steht an erster Stelle und alles andere hat ihm zu dienen. Wobei die Sichtweise Gottes die ist, die von unten nach oben geht. Der schwache, der leidende Mensch, das Opfer gilt es zuerst wahr zu nehmen, das gemeinsame, gemeinschaftliche Leben steht im Mittelpunkt und nicht das persönliche Wohl, der persönliche Vorteil, die eigene wirtschaftliche Kraft. Darum ist die Perspektive Gottes auch so wichtig, sie gilt es immer wieder laut werden zu lassen, auf dass wirkliche Gerechtigkeit herrscht, auf dass wirklicher Friede unter den Menschen sichtbar wird, und nicht das Wohl einzelner Menschen oder Staaten.
Im Sinne des Satzes: Es wälze sich heran wie Wasser das Recht und Gerechtigkeit wie ein starker Strom, mögen unser Land und unsere Welt überschwemmt werden, auf dass wie bei der Arche Noah, Unrecht und Gewalt ein Ende nimmt. Die betrauerten Opfer sind Mahnung für ein neues, ein anderes, eben ein von Recht und Gerechtigkeit geprägtes Leben. Bitten wir Gott, dass er uns dazu führt, einen jeden und eine jede von uns. Bitten wir Gott singend um seinen Frieden, seine Freiheit und die Freude, die er uns schenken will. Amen.

oben

Liturgischer Ablauf

Orgelvorspiel
Lied:430, 1-4
Psalm
Gott, erweise uns deine Gnade und gib uns dein Heil!
Könnte ich doch hören, was Gott der HERR redet,
dass er Frieden zusagte seinem Volk und seinen Heiligen,
damit sie nicht in Torheit geraten.
Doch ist ja seine Hilfe nahe denen, die ihn fürchten,
dass in unserm Lande Ehre wohne;
dass Güte und Treue einander begegnen,
Gerechtigkeit und Friede sich küssen;
dass Treue auf der Erde wachse
und Gerechtigkeit vom Himmel schaue;
dass uns auch der HERR Gutes tue,
und unser Land seine Frucht gebe;
dass Gerechtigkeit vor ihm her gehe
und seinen Schritten folge.
Amen.
Eingangsliturgie
Gebet
Wir bekennen vor dir, Gott, dass unser Glauben und unser Leben oft auseinander fallen. Wir hoffen auf deine Nähe und stellen selbst zu wenig Nähe zu anderen her. Wir sehnen uns nach Liebe und sind zu selten bereit, selbst Liebe zu verschenken. Wir beten zu dir, und vergessen oft die, deren Mund vor Schmerz verschlossen ist.
L: Wir brauchen dich, Gott, als die Kraft, die uns korrigiert, als die Quelle, aus der das Recht strömt wie Wasser, als die Gerechtigkeit - wie ein großer Strom, als den Frieden - wie eine weite Ebene, in der sich alle einst niederlassen können, um selig zu leben.
Mache du aus unserem Herzen eine weite Ebene, fülle sie an mit lebendigem Wasser, dem Strom der Liebe, dass wir unser Leben nach deinem Wort ausrichten und es wahrhaftig unter uns blüht. Darum bitten wir dich, Gott, ...
(aus: Predigthilfe zur ökumenischen Friedensdekade – http://www.asf-ev.de/ )
Lesung
Der Theologe Dietrich Bonhoeffer hat einmal gesagt: ???Nur wer für die Juden schreit, darf gregorianisch singen.“ Ein mutiges Wort während der Nazi-Zeit. Nur wer sich für die Verfolgten einsetzt, darf auch Gottesdienst feiern. Solche prophetischen Worte kennen wir vor allem aus der Bibel.
Zum Beispiel vom Propheten Amos. Der lebte etwa 750 Jahre vor Christi Geburt. Ihm war Unrecht ein Gräuel. Und Gott sandte ihn immer wieder, klare Worte zu sagen. Wenn wir uns nicht für Gerechtigkeit einsetzen, dann brauchen wir auch nicht Gottesdienst zu feiern, lässt Gott Amos sprechen.
Wir hören Worte aus dem 5. Kapitel des Amosbuches:
Ich bin euren Feiertagen gram und verachte sie und mag eure Versammlungen nicht riechen. Und wenn ihr mir auch Brandopfer und Speisopfer opfert, so habe ich kein Gefallen daran und mag auch eure fetten Dankopfer nicht ansehen. Tu weg von mir das Geplärr deiner Lieder; denn ich mag dein Harfenspiel nicht hören! Es wälze sich heran wie Wasser das Recht und Gerechtigkeit wie ein starker Strom.
Lied NdB 618, 1-3 Der Friede, den Gott gibt
Lesung
Glaubensbekenntnis
Predigt
Lied: 425, 1-3
Abkündigungen
Lied: 1) ???Ich hatt\ einen Kameraden, einen bessren findst du nit. Die Trommel schlug zum Streite, er ging an meiner Seite im gleichen Schritt und Tritt.“
2) Jeden Tag hör’n wir von Kriegen und von vieler Menschen Tod. Wir seh’n’s und könn’s nicht fassen, dass die Menschen es nicht lassen und bringen große Not.
3) Glaubt nicht, dass solch ein Sterben der Wille Gottes sei! Denn sein Sohn starb für die Menschen, für ihr Heil da will er kämpfen, für Liebe tritt er ein.
4) Wir folgen Jesu Botschaft, dass alle selig sind, die hier den Frieden schaffen, denn wer vertraut den Waffen, wird für die Liebe blind.
5) Ich hab einen Kameraden, sein Tod soll Mahnung sein. Umsonst war nicht sein Sterben, er setzt uns als die Erben zu Friedensstiftern ein.
Text: V. 2 und (3): Jürgen Grote (3) – 5: P.O. Gutmann

Fürbittengebet

»Es wälze sich heran wie Wasser das Recht und Gerechtigkeit wie ein starker Strom.« Danach sehnen wir uns, lebendiger, Leben schaffender Gott! Wir beten für alle Menschen, denen Menschenrechte vorenthalten werden, besonders an die Kinder, die in Armut aufwachsen und keine Aussicht auf einen Schulbesuch und eine Berufsausbildung haben: durchbrich die Teufelskreise der Armut durch deine Hilfe und die Hilfe von Menschen, die sich für die Kinder einsetzen.

Wir beten für alle, die ihre Heimat verlassen mussten, um aus Krieg oder Bürgerkrieg zu fliehen, an die, die das nackte Leben retten konnten an die, die Folter und Unterdrückung erlitten haben und an die, die in Rechtlosigkeit leben: Gott, lass sie neue Lebensmöglichkeiten entdecken mit deiner Hilfe und mit der Hilfe von Menschen, die sie verstehen. »Deine Hilfe ist denen nahe, die dich fürchten, damit Güte und Treue einander begegnen, Gerechtigkeit und Frieden sich küssen«.
Auch danach sehnen wir uns, lebendiger, Leben schaffender Gott und wir wollen dafür arbeiten.

Wir beten für die, die täglich mit Gewalt leben müssen, die gedemütigt werden und ständig den Tod vor Augen haben, die von Angst oder verzweifelter Sehnsucht umgetrieben werden: Gott, mache ihnen neues Leben möglich durch deine Hilfe und die Hilfe von Menschen, die mit ihnen solidarisch sind.

Herr, wir beten für die, die mit dem Tod im Geschäft sind, die Angst verbreiten und Schmerzen zufügen und selber eiskalt geworden sind: Gott, du lebendiger, Leben schaffender Gott, bringe diese Leute zurecht, tu, was keiner sich vorstellen kann, mache sie wieder zu Menschen, die das Leben achten. »Richte unsere Füße auf den Weg des Friedens«, darum bitten wir dich, lebendiger, mitgehender Gott.

Wir erinnern uns an das Leben, das Jesus uns vorgelebt hat und beten mit den Worten, die er uns gelehrt hat:
(aus Predigthilfe zur ökumenischen Friedensdekade – http://www.asf-ev.de/ )

Vaterunser
Segen
421


Für eine Rückmeldung wäre ich dankbar.

oben
Die Predigt wurde gehalten in
Groß Elbe und Gustedt und
Klein Elbe
Sonntag
14.11.2004

Liturgischer
Ablauf
Predigt drucken









© für alle Seiten und Inhalte liegen bei Jürgen Grote


Gerechtigkeit und Liebe unlösbar miteinander verbunden!

Google-Suche, angeregt durch echterehrenpreis.de buntnessel.de bioeule.de paraneua.de


#212   tante marthaHomepage11.06.2007 - 11:01
Persönliche Seiten
in Tante Marthas Verzeichnis



Start / Gesellschaft / Religion und Spiritualität / Esoterik / Anthroposophie / Persönliche Seiten

“Individualismus ist einer der philosophischen Grundzüge der Anthroposophie. So ist es nicht verwunderlich, dass Anthroposophie weniger durch Ihre Institutionen als durch das individuelle Engagement und die Erkenntnisbemühungen einzelner Menschen lebt. Diesen wichtigen, persönlichen Zugängen und Ausprägungen der Anthroposophie ist diese Kategorie gewidmet.“


Treffer in Tante Marthas Verzeichnis:

Bioeule
Persönliche Seiten mit spontanen Meinungen zum Zeitgeschehen.
http://www.paraneua.de/Default.htm



Buntnessel
Persönliche Seiten mit spontanen Meinungen zum Zeitgeschehen.
http://www.buntnessel.de/Default.htm

Persönliche Seiten
in Tante Marthas Verzeichnis



Start / Gesellschaft / Religion und Spiritualität / Esoterik / Anthroposophie / Persönliche Seiten

“Individualismus ist einer der philosophischen Grundzüge der Anthroposophie. So ist es nicht verwunderlich, dass Anthroposophie weniger durch Ihre Institutionen als durch das individuelle Engagement und die Erkenntnisbemühungen einzelner Menschen lebt. Diesen wichtigen, persönlichen Zugängen und Ausprägungen der Anthroposophie ist diese Kategorie gewidmet.“


Treffer in Tante Marthas Verzeichnis:

Bioeule
Persönliche Seiten mit spontanen Meinungen zum Zeitgeschehen.
http://www.paraneua.de/Default.htm



Buntnessel
Persönliche Seiten mit spontanen Meinungen zum Zeitgeschehen.
http://www.buntnessel.de/Default.htm

Gruß Echterehrenpreis.de Buntnessel.de Bioeule.de


#211   tante marthaHomepage11.06.2007 - 10:57
www.buntnessel.de/tantemarthabioeule.htm


Gruß Echterehrenpreis.de Buntnessel.de Bioeule.de!

#210   aaabbb23.htmHomepage11.06.2007 - 10:46
www.buntnessel.de/aaabbb23.htm
Umbennenung in \index.htm\ mit anschliessendem Upload nicht geglückt!

INTERKULTURELL!

Persönliche Seiten mit spontanen Meinungen zum Zeitgeschehen!



Interaktiv: www.beepworld.de/cgi-bin/hp/gaestebuch.pl?userid=3462856 Word-Programm und Upload verweigert? ‚Datenschutzbericht’? Gleich ein Vaterunser!



www.buntnessel.de/keinjudaslohn.htm

Beten Sie mit uns für den Erhalt dieses Atelierhauses!



’Allein die sich durch unsere Zivilisationswüste tastende, suchende, im Dialog befindliche Individualität kann heute den lösen. …’
www.celtoslavica.de/bibliothek/sauberungen2.html







www.echterehrenpreis.de/gesaetwirdeinirdischerleib.htm



www.buntnessel.de/rascal23.htm





Google-Suche, angeregt von Echterehrenpreis.de – Buntnessel.de – Bioeule – Paraneua – http://www.odermenning.de.vu/









www.buntnessel.de/undbrutusfvielleichtfuerbeckst einbeimweltgipfel.htm







Wie über den ‚Weltgipfel’ Afrika ‚geholfen’ wird:

Dies ist die reine Textversion des Zwischenspeichers von G o o g l e für http://www.paraneua.de/gruhlevolaconnection.htm nach dem Stand vom 7. Mai 2007 05:57:53 GMT.
G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des Webdurchgangs aufgenommenen wurde.
Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert. Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.
Klicken Sie hier, um die gesamte Seite im Cache, einschließlich der Bilder, anzuzeigen.
Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL: http://www.google.com/search?q=cache:0Hwf6d_3EugJ:ww w.paraneua.de/gruhlevolaconnection.htm+annan +bioeule+aids&hl=de&strip=1

Google steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.

Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben:
annan
bioeule
aids







--------------------------------------------------------------------------------

&65279;

Dies ist der Zwischenspeicher von G o o g l e für http://www.gastbuch24.de/gastbuch.php3?user=jupiter&anfang=1278 nach dem Stand vom 17. Jan. 2006 13:52:21 GMT.
G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des Webdurchgangs aufgenommenen wurde.
Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert. Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.
Diese Seite im Cache bezieht sich eventuell auf Bilder, die nicht länger zur Verfügung stehen. Klicken Sie hier, um nur den Text im Cache anzuzeigen.
Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL: http://www.google.com/search?q=cache:g3iIqbaCsOgJ:ww w.gastbuch24.de/gastbuch.php3%3Fuser%3Djupiter %26anfang%3D1278+gegen+gruhl+ev ola+connection&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=1

Google steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.

Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben:
gegen
gruhl
evola
connection







--------------------------------------------------------------------------------







Joringel befreit Jorinde! Soziofaschistisches Europa? Homepage-Url: http://www.paraneua.de.

(zurück zur Homepage)



Ihr Name:


Herkunft:


E-Mail:


Homepage:


Text:






Smilies













2414)
katholizismus

Homepage
13.07.04 8:29




Email:


Upload verweigert:

Web Bilder Groups Verzeichnis News

Erweiterte Suche Einstellungen
Suche: Das Web Seiten auf Deutsch Seiten aus Deutschland



Web Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 12,500 für 15 hermann bahr 13. (0.14 Sekunden)
TRANS Nr. 3: C. Sippl: Hermann Bahrs Rußland-Rezeption im Spiegel ...
... sich feststellen, welche russische Literatur Hermann Bahr gelesen hat ... zu bestimmten
Themenkreisen.(13) Es handelt ... Literaturgeschichten(15),; Werke zu Fragen der ...
www.inst.at/trans/3Nr/sippl.htm - 39k - Im Cache - Ähnliche Seiten
TRANS Nr. 15: Annette Daigger (Saarbrücken): Un passeur de ...
... (12) Ebda, S. 239. (13) Bahr, Hermann: Tagebücher, S. 298. (14) Ebda, S. 239.
(15) Ebda, S. 185f. (16) Daviau, Donald G.: Der Mann von Übermorgen. ...
www.inst.at/trans/15Nr/05_09/daigger15.htm - 33k - Im Cache - Ähnliche Seiten
[ Weitere Ergebnisse von www.inst.at ]
Sekundärliteratur: Hermann Bahr - TourLiteratur
... Kienzl, Hermann: Hermann Bahr. In: Das literarische Echo 13 (1911) Sp. ... Messer,
Max: Hermann Bahr. Eine Studie. In: Die Gesellschaft 15 (1899) Bd. IV. ...
www.tour-literatur.de/sekundlit_ autoren/bahr_sekundlit.htm - 24k - Im Cache - Ähnliche Seiten
Wie Sie uns erreichen
... Sickenberggasse 13 / Dw 27370. ... 267 / Dw 61310 Donaudienst-Seitenhafenstraße 15 /
Dw 61320 PDH ... Wien Polizeikommissariat Floridsdorf Hermann-Bahr-Straße 3 A-1210 ...
www.polizei.at/wien/kontakt/koate.asp - 17k - Im Cache - Ähnliche Seiten
SNM/DLA: Namenregister \B\ Nachlaßverzeichnis
... Werner B-79 Bärenreiter-Verlag D-19, G-36, H-13, K-42 ... N-25 Bahnmaier, Jonathan Friedrich
F-51 Bahr, Egon H-51 Bahr, Hermann 0-1, A-18, B-31, C-23-4, D-15, F-2 ...
www.dla-marbach.de/kallias/hyperkuss/b-reg.html - 101k - Im Cache - Ähnliche Seiten
Floridsdorf - 21.Bezirk
... Tel.: 01/277-34. Mo-Fr: 08-13, Do: zusätzlich 15:30-17:30. ... Tel.: 01/201-41.
Polizeikommissariat: 1210 Wien, Hermann-Bahr-Straße 3. ... Tel.: 01/270-15-16-0. ...
www.bezirksseiten.at/21/index.shtml - 64k - Im Cache - Ähnliche Seiten
Community@Bastelmafia- Die Hobby & Freizeit Community!
... Hermann Bahr. ... Dragonball (63), Kino & TV - Disney verschiedene (9), Kino & TV - Disneys
\101 Dalmatiner\ (15). ... (10), Malen nach Zahlen (67), Malen und Rechnen (13). ...
www.bastelmafia.com/ Fatma-Interaktiv?op=viewlink&cid=7 - 43k - Im Cache - Ähnliche Seiten
HÖRSPIEL IN ÖSTERREICH - Meistgesendeten
... von Hofmannsthal/24, Franz Grillparzer/24, Hermann Bahr/22, Karl ... 14, Helmut Eisendle/13,
Dezsö Monoszloy/13, Georg Kövary ... Franz Hiesel/35; Ivo Hirschler/15 inkl ...
www.hoerspiele.co.at/meist.htm - 10k - Im Cache - Ähnliche Seiten
15. Januar | Mathe Board Lexikon
... 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7. 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14. ... 1919 - Rosa Luxemburg (ermordet),
deutsche Politikerin; 1934 - Hermann Bahr, österreichischer Schriftsteller; ... Januar
15. ...
www.matheboard.de/lexikon/index.php/15._Januar - 44k - Im Cache - Ähnliche Seiten
Heft4
... (13) Jean-François LYOTARD, Das postmoderne Wissen. Ein Bericht, Graz,
Wien 1986, 54–55. ... (15) Hermann BAHR, Selbstbildnis, Berlin 1923. ...
www-gewi.kfunigraz.ac.at/moderne/heft4z.htm - 19k - Im Cache - Ähnliche Seiten


Ergebnis-Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Vorwärts




In den Ergebnissen suchen | Sprachtools | Suchtipps




©2004 Google

GOOGLE-Suche, angeregt von
www.paraneua.de/Default.htm
www.paraneua.de/index8juli04.htm
www.fjandafaela.de.vu
www.buntnessel.de






2413)
Ich

Homepage
13.07.04 5:43




Email: mailto:%20hab@ich.net


Hi! Bitte trag dich doch in meine Linkliste ein.






2412)
annans massenvernichtungs

Homepage
12.07.04 15:41




Email:


Annans Massenvernichtungs-Aids-Luegen werden durch www.johanniskrauthilft.de.vu
und www.paraneua.de/fjandafaela.htm bekämpft!
Diese Datei konnte auf Fjandafaelas Computer nicht gespeichert werden!

Dies ist G o o g l e s Cache von http://www.vistaverde.de/news/Politik/0311/28_aids.htm.G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des Webdurchgangs aufgenommenen wurde.Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert.Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.Diese Seite im Cache bezieht sich eventuell auf Bilder, die nicht länger zur Verfügung stehen. Klicken Sie hier, um nur den Text im Cache anzuzeigen.Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL: http://www.google.com/search?q=cache:zX-_IBCMolgJ:www.vistaverde.de/news/Politik/0311/28_aids.htm+annan+aids&hl=deGoogle steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: annan aids





v i s t a v e r d e n e w s - P o l i t i k & G e s e l l s c h a f t



- 28.11.2003 -
Annan: Aids ist «wirkliche Massenvernichtungswaffe»UN-Generalsekretär Kofi Annan hat Aids als eine «wirkliche Massenvernichtungswaffe» bezeichnet. London/Genf (dpa) - Doch obwohl viele Regierungen Aids als ernstes Sicherheitsproblem erkannt hätten, seien sie im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit lange nicht so engagiert wie bei der Verfolgung von Terroristen oder der Suche nach Massenvernichtungswaffen. «Das deutet doch auf eine unglaubliche Abgebrühtheit hin, die man so im 21. Jahrhundert nicht erwartet hätte», sagte Annan in einem am Freitag veröffentlichten Interview mit dem britischen Sender BBC zum Welt-Aids-Tag an diesem Montag.Auf die Frage, ob er als UN-Generalsekretär den «Krieg» gegen Aids gewinne, antwortete Annan: «Ich gewinne den Krieg nicht, weil ich nicht glaube, dass sich die führenden Politiker der Welt ausreichend dafür einsetzen.» Tief enttäuscht zeigte er sich vor allem von den USA und der Europäischen Union, die nicht genügend Geld für den Kauf von Medikamenten für die Dritte Welt, für Vorbeugungsprogramme und die Ausbildung von Ärzten und Pflegern bereitstellten.Auch der Globale Aids-Fonds appellierte dringend an die internationale Staatengemeinschaft, mehr Geld für den Kampf gegen die tödliche Immunschwäche bereitzustellen. Die Behandlung von Aids- Patienten müsse drastisch ausgeweitet werden, forderte der Fonds mit Sitz in Genf am Freitag. Bislang bekommen nach Erkenntnissen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in den Entwicklungsländern nur 300.000 von 6 Millionen Aidskranken die nötigen Medikamente.Der 2001 von Annan initiierte Fonds zur Bekämpfung von Aids, Malaria und Tuberkulose hat bislang Zusagen von 4,7 Milliarden US- Dollar (3,9 Milliarden Euro) bekommen, davon jedoch nach eigenen Angaben erst 1,7 Milliarden Dollar erhalten. Bis Ende 2004 seien mindestens weitere 400 Millionen Dollar nötig, bis 2007 sogar 7 Milliarden Dollar pro Jahr.Exekutivdirektor Richard Feachem betonte, der Fonds wolle eine tragende Rolle bei der Finanzierung der WHO-Initiative spielen, bis 2005 drei Millionen Aidskranke mit Medikamenten zu versorgen. Aids ist nach wie vor unheilbar, moderne Wirkstoffe können jedoch das Leben von Infizierten erheblich verlängern.UNAIDS, das Programm der Vereinten Nationen gegen die Krankheit, hatte in dieser Woche in seinem Jahresbericht festgestellt, dass noch nie mehr Menschen an Aids erkrankt und gestorben sind als 2003. Danach erlagen in diesem Jahr drei Millionen Menschen der tückischen Krankheit, fünf Millionen infizierten sich. «Unsere derzeitigen weltweiten Bemühungen bleiben gänzlich unangemessen angesichts einer Epidemie, die weiter außer Kontrolle gerät», sagte UNAIDS-Direktor Peter Piot. Nach dem Bericht leben weltweit derzeit 40 Millionen Menschen mit einer HIV-Infektion, darunter 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren.In China wurde unterdessen erstmals im Fernsehen eine Werbung für Kondome als Schutz gegen Aids ausgestrahlt. Nach Expertenschätzungen hat China heute schon ein bis zwei Millionen HIV-Infizierte. Offiziell ist von 840.000 die Rede. Die WHO rechnet damit, dass die Zahlen jährlich um 30 Prozent steigen. Peking geht inzwischen wie die UN davon aus, dass es bis 2010 etwa zehn Millionen sein können.

Mehr Informationen:
UNAIDSThe Global Fund to Fight AIDS, Tuberculosis & MalariaDeutsche AIDS-HilfeUNICEFÄrzte ohne GrenzenDIE ZEIT: Dievergessene Epidemie
Lesen Sie auch:
Aids-Benefizkonzert "46664": Mandela gibt Popmusik einen guten AnlassAfrika: Bald 20 Millionen Aids-WaisenMedizin: HIV-Resistenz dank Pocken?Neue WHO-Initiative: UN beklagen schleppenden Kampf gegen AidsVereinte Nationen: Hälfte der Afrikaner ohne Zugang zu MedikamentenWTO: Kompromiss über Medikamente für arme Länder stehtWeltbank: Wirtschaftliche Verluste durch Aids größer als angenommenWieczorek-Zeul: Berlin zahlt 300 Millionen Euro im Kampf gegen AidsInternationale Bestandsaufnahme: 20 Jahre Kampf gegen AidsArmut: 10 Millionen Kinder sterben pro Jahr - Zwei Drittel wären zu rettenAids in Afrika - Testfall, Teufelskreis und Tragödie zugleich



News: Seite 1 | Politik | Natur | Wissenschaft | Wirtschaft
Rubriken: Home | Suche | News | Forum | Aktion
vista verde: Impressum | Hilfe | Werbung

© vista verde 2003
Alle Rechte vorbehalten
Jede Vervielfältigung - auch auszugsweise - bedarf der Genehmigung
GOOGLE-Suche, angeregt von
www.paraneua.de/wahrheitjetzt.htm
www.paraneua.de/fjandafaela.htm
www.johanniskrauthilft.de.vu






2411)
fiona jesuiten

Homepage
12.07.04 12:41




Email:


Fiona Jesuiten
www.paraneua.de/fjandafaela.htm

Web Bilder Groups Verzeichnis News

Erweiterte Suche
Einstellungen
Suche: Das Web Seiten auf DeutschSeiten aus Deutschland



Web Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 55 für fiona jesuiten. (0.09 Sekunden)

haflinger pferde schuelerreferat hausarbeit homo sociologicus ...
... persoenlichkeitsstoerungen vortrag about a boy referat fiona will lest leute 1
lest weiter 1 hausaufgabe gegenreformation jesuiten zusammenfassung referate ...
www.referate-politik.de/ haflinger-pferde-schuelerreferat.htm - 6k - Im Cache - Ähnliche Seiten

schule erfurt wirtschaft der usa aufsatz bundeswehr 3 mathe ...
... eroerterung aufbau about a boy referat fiona will hemingway a ... deutschland 1980 1990
referat printplatte gegenreformation jesuiten zusammenfassung referate ...
www.referate-politik.de/schule-erfurt.htm - 6k - Im Cache - Ähnliche Seiten
[ Weitere Ergebnisse von www.referate-politik.de ]

Telc (Tschechien)
... Jahrundert, einer Zeit, in der die Jesuiten das gesellschaftliche Leben und die
weitere ... Kleine Hotels mit Charme: Frankreich von Fiona Duncan, Leonie Glass. ...
www.50plus.at/tschechien/telc.htm - 63k - Im Cache - Ähnliche Seiten

[PDF] Thomas Meyer:
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
... Seine Reiseimpressionen schickt er regelmäßig an Fiona, seine Verlobte, nach Chicago. ... auf
dem Krankenlager -, die Menschheit werde durch die Jesuiten um alle ...
www.perseus.ch/PDF-Dateien/Meyer_Prag2.pdf - Ähnliche Seiten

Mitarbeiter
... Thau Falter-Verlag Felix Vodnyansky Ferdinand Bartel Fiona Rukschcio Franz ... Kulturkonzepte
Integrationshaus Jedweder Küchenchor Jessica Beer Jesuiten Wien I ...
www.steinbrener.com/alphabet.html - 7k - Im Cache - Ähnliche Seiten

TinaundThomas - Kino
... Als die 4 Marcus nach Hause bringen, finden sie Fiona bewußtlos auf dem Sofa ... bleibt
am Kochtopf seiner Mutter hängen und Benno wird von den Jesuiten beeinfußt ...
tinaundthomas.de/kino2002.htm - 40k - 10. Juli 2004 - Im Cache - Ähnliche Seiten

Gallileus Suchhistorie
... gillray observed. Literatur Metasuche | Gallileus Sitesuche hartmann die jesuiten
review. ... jetspeed tutorial. Literatur Metasuche | Gallileus Sitesuche fiona heldt. ...
www.gallileus.info/gallileus/search/history/parts/616 - 101k - Im Cache - Ähnliche Seiten

Gallileus Suchhistorie
... Literatur Metasuche | Gallileus Sitesuche deutsche jesuiten leiter projektfoerderung. ... Literatur
Metasuche | Gallileus Sitesuche fiona kelly biografie. ...
www.gallileus.info/gallileus/search/history/parts/1262 - 101k - Im Cache - Ähnliche Seiten

Einladung: Portrait-Edition von OPERATION FIGURINI. 2003
... Jedweder Küchenchor. Jelinek, Robert. Jesuiten Wien I. Jürgenssen, Birgit.
Kienzer, Michael. ... Rink, Almut. Rukschcio, Fiona. Sandbichler, Peter. ...
www.basis-wien.at/cgi-bin/ browse.pl?t=aust.tpl&austid=56454 - 15k - Im Cache - Ähnliche Seiten

TV5 Germany
... d\Anna Bonacci Darsteller: Michel Leeb (Francçois / Lemarquis), Fiona Gélin (Claudia ... Geist
und die Macht des Bewusstseins, welche die Jesuiten geltend machten ...
www.tv5.de/html/programm/Wochenprogramm.htm - 101k - Im Cache - Ähnliche Seiten



Ergebnis-Seite:

1
2
3
4
Vorwärts







In den Ergebnissen suchen | Sprachtools | Suchtipps






--------------------------------------------------------------------------------


©2004 Google

Ende!

GOOGLE-Suche, angeregt von
www.paraneua.de/fjandafaela.htm






2410)
gegen gruhl und evola

Homepage
12.07.04 12:36




Email:


Gegen Gruhl-Evola-Haverbeck-Connection:
www.paraneua.de/gruhlevolaconnection.htm

(aber Haverbeck zu lesen lohnt wegen der Informationen durchaus!)

Gruß www.paraneua.de/fjandafaela.htm






2409)
taotl

Homepage
12.07.04 12:33




Email:


Dies ist G o o g l e s Cache von http://www.paraneua.de/verwaltungswohlfahrtsstaat.htm .
G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des Webdurchgangs aufgenommenen wurde.
Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert.Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.
Diese Seite im Cache bezieht sich eventuell auf Bilder, die nicht länger zur Verfügung stehen. Klicken Sie hier, um nur den Text im Cache anzuzeigen.
Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL: http://www.google.com/search?q=cacheyGGDycPB-MJ:www.paraneua.de/verwaltungswohlfahrtsstaat.htm +taotl+schaden&hl=de


Google steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: taotl schaden



--------------------------------------------------------------------------------



100)
verwaltungswohlfahrtsstaat am tag des heiligen leonhard und der bad tölzer wallfahrt zur kleinen kapelle am tölzer ölberg, die eigentlich zufolge der säkularisation abgerissen werden sollte! sie bevorzugen die römische treppe in der jesuitenkirche?daneben
aus
06.11.03 9:49




eMail:
URL: http://www.jokerbioeule1.de.vu


Nachricht:

Dies ist G o o g l e s Cache von http://www.politikforum.de/forum/archive/5/2003/06/2/32072.
G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des Webdurchgangs aufgenommenen wurde.
Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert.Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.
Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL: http://www.google.com/search?q=cache:4zXnN7XE-zoJ:www.politikforum.de/forum/archive/5/2003/06/2/32072+bayrisch+sterben+verwalt ungswohlfahrtsstaat&hl=de&ie=UTF-8


Google steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: bayrisch sterben verwaltungswohlfahrtsstaat



--------------------------------------------------------------------------------

Politikforum - Forum für politische Diskussion und Information - Politik - Nachrichten - DiskussionText-Archive


politikforum-Text-Archive
Klicke hier, um die Originalansicht des Themenstranges mit allen Grafiken zu sehen.


Forum: Staat - Demokratie
Thema: Deutschland aufteilen
Golo In Anlehnung an Beverly, der einen ähnlichen Vorschlag anbrachte, schlage ich hiermit vor, Deutschland erneut aufzuteilen, und zwar in einen sozialistischen und marktwirtschaftlichen Teil

In den sozialistischen Teil können alle wandern, die das gegenwärtige System, sprich \\Neoliberalismus\\, \\Rauptierkapitalismus\\, freie Marktwirtschaft usw so schrecklich finden und von einer linken Alternative träumen

Dort soll es den Menschen dann freistehen, nach Herzenslust umzuverteilen - von oben nach unten, selbstredend -, und üppige Bürokratien zu errichten, die sorgsam darüber wachen, dass alle Menschen die gleichen Besitzanteile erhalten und ja niemand den anderen übervorteilt; wie es das linke Herz begehrt, kann dann in diesem Teil ein Staatsanteil von bis zu 100 Prozent geschaffen werden, gewaltige Verwaltungsapparate können die Wirtschaft kontrollieren bis ins Letzte - \soziale Gerechtigkeit\ bis zum Abwinken

In den anderen Teil ziehen sich die Menschen zurück, die das bisherige System der Sozialen Marktwirtschaft beibehalten wollen, die zudem pragmatischen Reformen gegenüber offen sind, welche den Erhalt des Systems zu sichern helfen

Ich für meinen Teil bleibe dann im marktwirtschaftlichen Teil, denn erstens hänge ich durchaus an Wohlstand und Komfort und zweitens verspüre ich keine Lust, mich an einer sozialistischen Umverteilungsorgie zu beteiligen, die zum Ziel hat, den Kuchen in lauter \gerechte Portionen\ aufzuteilen Da nehme ich lieber ein kleineres Stück und lasse anderen ein größeres, werden dabei aber trotzdem satt und peif auf die \Ungerechtigkeit\ :

Wer von den User entscheidet sich für welchen Teil? :
Pyrolator Darf man auch auswandern? Beispielsweise in die Schweiz? Ich möchte nämlich nicht noch einmal in einem geteilten Deutschland leben

Vielen Dank für Dein Interesse an meinem Beitrag

The Pyrolator
Bill Cosby Ich würde auch im kapitalistischem Teil verharren
Grund: Ich mag einfach zu gerne die Choco-Pops

Nebenbei sollte man die Enteignungen auch nicht vergessen, die so eine Aufteilung nachsich zieht, wenn ich mein Haus gerade zufällig in der sozialistischen Zone habe? Was dann?
Deswegen kann so ein Vorschlag auh nur von einem Commie kommen olleyes:
Alberich
Nun,es wird ja wohl genug Menschen geben,die von der kapitalistischen in die sozialistische Zone ziehen wollten!
Da kann man ja die Häuser tauschen!
K.Pok Ein Deutschland ohne Arbeitslosigkeit, mit Ausbildungsplätzen für alle Jugendlichen und einer Eisenbahn mit Fahrgästen würde mir schon gefallen
Auch gegen Marktwirtschaft wäre nichts einzuwenden
Out of the Dark Ich stell dann ma ein Freikorps auf und werde Ober - und Niederbayern an Österreich anschließen
Golo

Dann lass das \wie gehabt\ weg: in jenem Teil können sich jedenfalls alle sammeln, die sich berufen fühlen, ihre sozialistische Träume zu verwirklichen Sicherlich werden darunter auch DDR-Nostalgiker sein, aber auch solche, die kein DDR-System kopieren wollen und meinen, sie hätten die Pläne für den \wahren\ Sozialismus in der Tasche Folgt man den Beteuerungen, gilt die Ablehnung der DDR ja für die meisten Sozialisten nach 89

Man muss sie dann einfach mal machen lassen und wird ja sehen, was dabei herauskommt Die Vermutung liegt nahe, dass in diesem System die Wirtschaft staatlicher Kontrolle unterworfen sein wird, sonst wär\s ja kein sozialistisches, oder? Es soll ja \gerecht\ sein

Inwieweit sich dieses System am Ende von der DDR unterscheiden wird, wird man ja dann sehen
Daedalus Da haben wir sie wieder: Die guten APPD-Ideale von der Balkanisierung Deutschlands in Asoziale Parasiten Zone, Gewalterlebnispark und Leistungswilligenbezirk

-Daedalus
Gerald

Das hatten wir schon bis 1990! Und das hat mir gar nicht gefallen! Darauf möchte ich deshalb lieber verzichten

Gerald
Thomas I

Also ich bin in letzter Zeit mehrmals gestanden in der Bahn weil schon 4 - 5 Tage vorher keine Reservierungen mehr zu haben waren
K.Pok

Viele Züge fahren aber fast leer durch die Gegend Das hängt wohl auch damit zusammen, dass eine Familie im Auto immer noch beqemer und billiger reist, als mit der Bahn
Patrick Bateman

Ganz einfach

Die Erfolgreichen werden sich wie du entscheiden

Die Nichterfolgreichen werden sich nicht so wie du entscheiden

Die Erfolgreichen, denen das kleinere Stück Kuchen weggenommen wird, werden sich dann umentscheiden und den Weg der Nichterfolgreichen wählen

Was wirst du tun, Golo, wenn ich komme und dir deinen Kuchen wegnehme?
Golo

Ich habe ausdrücklich betont, dass ich das bisherige System in dem einen Teil beibehalten wissen möchte, und das ist nun einmal die Soziale Marktwirtschaft In der Sozialen Marktwirtschaft ist es nicht vorgesehen, dass einem das ganze Kuchenstück weggenommen werden kann - ist auch heute so Das Schlimmste, was einem passieren kann, wäre, dass man auf einem sehr kleinen Kuchenstück sitzen bleibt, hieße am Rande des Existenzminimums zu leben, aber nicht zu verhungern

Ich würde aber deswegen immer noch nicht in den anderen Teil wechseln Zum einen würde es mich nicht wundern, wenn die kleinste Portion im sozialistischen Paradies nicht größer ist als die im marktwirtschaftlichen - eher noch kleiner Zum andern steht es mir prinzipiell immer noch offen, wieder ein größeres Stück zu ergattern, also kein Grund, den Kopf hängen zu lassen
Deimos Die Idee die Welt in Zonen aufzuteilen in der jeder Mensch nach seiner eigenen Auffassung leben kann klingt zwar ganz gut aber der Haken dabei ist: Habt ihr euch schonmal überlegt das diese Menschen auch Kinder haben werden und diese villeicht später ganz andere Politische und Kulturelle Ansichten haben ? Sollen die dann einfach in die Zone ihrer Wahl ziehen oder wie stellt ihr euch das vor ?
Gerald

Ich wäre eher dafür, in Deutschland endlich den längst überfälligen Bürgerkrieg zwischen Linken, Rechten und staatstragenden, marktwirtschaftlich orientierten Bürgern der demokratischen Mitte durchzuziehen!

Die Mitte wird mit Sicherheit gewinnen!

Gefangene werden nicht gemacht!



Gerald
Roy Batty


Wird Deutschland am Ende wieder geteilt ? Aber diesmal gemäß den Stammesgrenzen, bitteschön Okay, ihr drüben braucht sowas dann eh nicht mehr, kümmert euch also nicht drum!
Golo

Selbstverständlich dürfen sich die Menschen jederzeit vom sozialistischen in den marktwirtschaftlichen Teil flüchten Jedenfalls müsste das den Sozialisten zur Auflage gemacht werden;
Meras

Untersteh Dich!

Lieber bayrisch sterben als österreichisch verderben !



K.Pok Original geschrieben von Golo
B In Anlehnung an Beverly, der einen ähnlichen Vorschlag anbrachte, schlage ich hiermit vor, Deutschland erneut aufzuteilen, und zwar in einen sozialistischen und marktwirtschaftlichen Teil

In den sozialistischen Teil können alle wandern, die das gegenwärtige System, sprich \\Neoliberalismus\\, \\Rauptierkapitalismus\\, freie Marktwirtschaft usw so schrecklich finden und von einer linken Alternative träumen/B


Sehr geehrter Golo,

wenn ich Diskussionen verfolge, die eine Zahlungsunfähigkeit der Rentenkasse vorhersagen; wenn zur Arbeitslosigkeit in unserem Lande nur noch über die mögliche Höhe der Zunahme gerätselt wird; wenn ich hier in meinem Umkreis miterlebe, wie Handwerksbetriebe zugrunde gehen, die selbst 40 Jahre Sozialismus überlebt haben – also da könnte man schon von einem sozialistischen Teil Deutschlands träumen

Natürlich war das wohl von Ihnen nicht ganz so ernst gemeint Solche ???Planspiele“ zwingen hin und wieder zu Überlegungen, was man gewinnen und worauf man verzichten würde

Sicher ist wohl, dass wir - wie auch spätere Generationen – das ???vollkommene Gesellschaftssystem“ mit nur zufriedenen und glücklichen Menschen nicht erleben werden

Der ???reale Sozialismus“ hat das Recht auf Arbeit, Bildung, Wohnung sowie ausreichende Ernährung durchgesetzt Das ist schon etwas, aber eben nicht alles Es gehören auch Meinungsfreiheit, Reisefreiheit und das Auto dazu Vor allem aber, es kann nur verbraucht werden, was erarbeitet wurde
Wie das Experiment ausging, muss ich nicht erwähnen

Jetzt haben die Menschen in den NBL, was ihnen fehlte Viele aber sind wieder nicht zufrieden – eben, weil Reisefreiheit ohne eine Arbeit auch nichts taugt
Ich will damit sagen, dass auch dieses ???marktwirtschaftliche“ System seine deutlich sichtbaren Ecken und Kanten hat

Solange das so ist, wird es Überlegungen geben, wie die Welt zu ändern ist Solche Gedanken gab es, solange die Menschheit existiert Solche Überlegungen wird es geben, solange die Welt so unvollkommen ist, wie wir sie heute erleben Vielleicht sollten wir einfach mal nur deutlicher hinhören, welche Vorstellungen Menschen über notwendige Veränderungen haben, statt sie der Lächerlichkeit auszusetzen oder ihnen einen ???Spielplatz“ zur Realisierung ihrer Vorstellungen anzubieten


Unsere Überlegungen sollten wohl stärker in die Richtung gehen, wie wir gemeinsam dazu beitragen können, dass es mit unserem Land wieder vorwärts geht Diese ???Grabenkämpfe“ links –Mitte - Konservativ nutzen einzelnen Gruppen, die die Macht erhalten wollen oder die an die Macht wollen Werden diese Auseinandersetzungen überzogen, dann geht das Land zugrunde oder die oben von Gerald geschilderte Variante wird zur Realität

Ich erlebe viel Schadenfreude über das gescheiterte ???Sozialismus-Experiment“, Häme, Schuldzuweisungen und Siegergebaren Hin und wieder habe ich den Eindruck, dass diese ???Sieger“ nicht merken, dass sich unser Land in einer annähernd ähnlichen Situation befindet, wie die DDR 1989 Nur dass eben heute keiner mehr da sein wird, der uns auffängt Ich kann mir gut vorstellen, dass Menschen, die aus den Teilen Deutschlands kommen, in denen die Welt noch heil ist, meine Befürchtungen als Spinnerei oder Schwarzmalerei abtun Ich habe solche Leute auch 1989 erlebt: Selbst als hunderttausende Menschen in Leipzig demonstrierten, verkündeten sie im Brustton der Überzeugung, dass der ???Sieg des Sozialismus“ unumkehrbar ist

Die Situation ist ernst Sie ist zu ernst für neue Teilungsspielchen

Erst nach 40 Jahren, angesichts des unaufhaltsamen Untergangs, entstand im letzten DDR-Jahr ein Demokratiesystem, das meines Erachtens mustergültig war: Die Runden Tische Vertreter aller Parteien, Organisationen, der Kirchen usw setzten sich zusammen, suchten nach den bestmöglichen Lösungen der Probleme und setzten sie durch So wurde das gewaltsame Eingreifen von Polizei und Armee verhindert, wurden Verhandlungen mit der BRD aufgenommen und die Einheit in der wohl damals einzig möglichen Form vollzogen
Ich glaube, es ist höchste Zeit, dass sich auch in unserem Lande alle vernünftigen Kräfte finden, nach ehrlichen Lösungen suchen und Veränderungen durchsetzen

Wir sollten froh sein, dass unser Land wieder vereint ist Wir sollten das Beste daraus machen Dazu sollten wir alle Möglichkeiten nutzen und allen eine Chance geben, die sich um dieses Land und seinen jetzigen Zustand sorgen

Gruß, Klaus P
Roy Batty


Fällt mir ein, daß ich dir noch eine Antwort in einem anderen Strang schuldig bin Nur soviel erstmal; es ist prinzipiell möglich, es muß aber von einer Mehrheit getragen werden; soweit es möglich ist, werden
die dunklen Seiten der enschlichen Psyche mit integriert Ich schrieb in einem anderen Strang etwas über die Effizienz in den verschiedenen Spielarten von Sozialismusich sage nicht, daß es keine geben kann oder daß menschliche Freiheit unmöglich wäre Mit ein bißchen Kreastivität, aber auch Rücksichtslosigkeit wäre es machbar

Allerdings müssen wir alles über Bord schmeißen, was wir bisher als Leitlinie oder Vorbildselbst im negativen Bereichanerkannt haben; in beiden Versuchsreihen Freiheitsbegriff; was wir unter Recht, Verhältnismäßigkeit, Menschlichkeit, Toleranz und Staatsziel verstanden haben, muß alles neu erdacht werden Eie Höllenarbeit, die so ziemlich jede der ungezählten sichtbaren und unsichtbaren Grenzen und Regeln unserer Gesellschaft verletzen wird

Wir müssen, wenn wir eine Umkehr auf der sozialistischen Schienees gibt noch ganz andere; ist nur eine von mehreren Möglichkeiten antreben als Technokraten vorgehen, an kalter Logik ausgerichtet Ich glaube nicht, daß wir einen ähnlichen Idealismus wie in den frühen 50\ern wiederbeleben könnten; dazu ist unsere Gesellschaft zu kaputt Eins vor allem darf nie wieder entstehen: das Gefühl, fremdbestimmt von einer Auslandsmacht zu sein Nach UDSSR, USA jetzt die EU oder gar VSEso reißts noch mehr den Bach runter Für die Idee einer mehrheitlich getragenen Sozialisation ist genau das der Tod
Nagy Ich bin eher für den rheinisch katholischen Kapitalissmus
Maxime: Leben und leben lassen
Onno Sie glauben doch nicht wirklich, daß bgenau diese/b Leute in den sozialistischen Teil ziehen würden ?

MfG

Onno
Rikimer Ich war schon immer für ein Schwaben in den Grenzen von 1200 noch was

Also: Baden-Würtemberg, Schweiz, Elsass-Lothringen und als Schmankerl das Schwaben in Bayern

;

MfG

Rikimer
Onno Genau ! Ich kehre bereitwillig zurück ins Reich der Niedersachsen Und dann bekommen die Franken richtig was auf die Fresse, weil sie unsere schöne Wotan-Eiche umgesägt haben !

MfG

Onno
Roy Batty


Könnte es eine Wiedervereinigung zwischen Ober- und Niedersachsen geben? ;

Wir helfen euch auch bei eurem iProblem/i; : olleyes:


PS: NRW, das spätere WESTFALISTAN ist zusammen mit Ber\ljnh jemand anderem versprochen ;
Patrick Bateman

So eindeutig nun auch nicht, aber sei\s drum

Wenn der eine Teil tatsächlich eine soziale Marktwirtschaft dann brauchen wir das Land auch nicht zu teilen

Aber wie definieren wir soziale Marktwirtschaft?
Golo

So, wie es jetzt besteht Aber offenbar müssen wir D doch teilen - denn für die Sozialisten ist das \Raubtierkapitalismus\, Neoliberalismus usw
Golo

Der Punkt ist vielleicht der, dass kein System es allen Menschen Recht machen kann Die meisten Menschen in D sind mit dem System zufrieden, jedenfalls würden sonst kommunistische Parteien nicht den geringen Zulauf haben wie gegenwärtig

Die einen legen eben besonderen Wert auf ihre Freiheit, halten ihre Unabhängigkeit hoch, sind indivualistisch eingestellt, haben kein Problem mit persönlichem Risiko, lieben es nicht, staatlich bevormundet zu werden, gönnen den Reichen, dass sie mehr haben als man selbst, sehen es als erfüllend an, nach Karriere zu streben

Die anderen sehen Freiheit eher als bedrohlich an, legen mehr Wert auf Gemeinschaft als auf Individualismus, finden Risiko problematisch und wollen es am liebsten ganz verbannt sehen, sind gerne bereit, so gut wie alle Bereiche dem Staat zu überantworten, um von pers Veranwortung entlastet zu werden, ärgert der Reichtum anderer, lehnen Karrieredenken ab

Die erste Gruppe dürfte diejenige sein, die am meisten vertreten ist Es sind eben die Marktwirtschaftfreundlichen Die andere ist wohl in der Minderheit, eben der sozialistische Typus

Da man es nicht allen Recht machen kann, kam ich auf den Vorschlag, doch beide Gruppen getrennt ihre Syteme aufbauen zu lassen
Gerald

Scheiß Sachsen!

Ihr habt von Karl dem Großen so richtig was auf die Mütze gekriegt!



Gerald
basti

wir müssen hier überhaupt niemanden teilen und schon garnicht deutschland! wenn irgendetwas geteilt werden muss, dann sind es einige betonköpfe
basti

SCHNAUZE!

du kannst ja so ekelhaft sein wie du willst, aber DAS geht eindeutig zu weit!
Golo

Ich gebe zu, außer mit der Option Teilung liebäugele ich mit der Option Ausweisung - alle Sozen nach Kuba oder so ähnlich
Alberich
Warum nicht alle Kapitalisten ab in die USA?
basti

das klingt doch schon vernünftiger dies wäre kein verlust für deutschland!
K.Pok
_____________

Leider haben Sie dasAnliegen meines Beitrages nicht verstanden Es ging mir nicht darum, wer in der Mehr- oder Minderheit ist Ich kann Wahlergebnisse durchaus lesen
Mein Anliegen war, mit dem Gegeneinander in Deutschland aufzuhören und im Interesse dieses Landes zu einem Miteinander zu kommen
Das war dann wohl doch dumm von mir, weil ernst gemeint
Lassen wir das also und blödeln einfach etwas herum

Also machen wir weiter mit den Vorschlägen, wer sich wohin zu verziehen hat
Radfahrer auf den Mond
Golo

Marktwirtschaft und Sozialismus vertragen sich aber leider überhaupt nicht Wie soll man da zu einem Miteinander kommen?
K.Pok

Warum sprechen Sie dauernd von Sozialismus? Mein Bedarf ist nach 40 Jahren gedeckt
Mir geht es um eine vernünftige Gesellschaft Meinetwegen in der Art, wie sie unter Ludwig Ehrhard einmal in D existierte So eine richtige Marktwirschaft scheint mir das heute nicht mehr zu sein Hier in den NBL fliegenn Jungunternehmer schneller vom Markt, als sie ihre Kredite zurückzahlen können
Mir geht es weniger um den Sozialismus Der steht heute mE nicht auf der Tagesordnung Es geht mir mehr darum, ob das marktwirtschaftliche System heute noch reparierbar ist, oder ob es uns - begleitet von pausenlosem Gezänk - eines Tages um die Ohren fliegt
2 Wenden haben mir durchaus gereicht 1945 und 1989
Roy Batty @ Golo


Du hast in Wahrheit keine Furcht vor einem neuen Sozialismus, sondern einfach vor einem iSozialisationsprogramm/I Es könnte im schlimmsten Falle sämtliche Erkenntnisse und Überzeugungenund sämtliche Privilegien u Positionenumschmeißen, die sich in beiden Teilen seit 45 aufgehäuft haben Ja, es handelt sich um ein durchaus flexibles Programm, keine starren Dogmenwie unterm Besatzersozialismus Solches ist aber auf eine funktionierende Wirtschaft angewiesen Kannst du dir vorstellen, daß man in Medien-, Bildungs- und Kulturanstalten radikal aufräumtja, auch mit Gewaltanwendung, aber die Wirtschaft dennoch bleibt ? Vielleicht, weil wieder Menschen heranwachsen, die richtig lesen und schreiben, Texte erfassen und nebenbei an ihre Mitmenschen denken können ? Weil wir keine Gated Communities und kaputtgespielte, krank gezüchtete Mittelschichten brauchen, damit man nur keinen enthusiasmus zur Verbesserung der Lage aufbringen kann ? Zu gefährlich oder einfach undenkbar ?
Letzteres ist natürlich die einfachere Antwort, ich würde dirs nicht verübeln
Golo

Und wer steuert dieses Programm? Ich kann mir darunter so recht nichts vorstellen
Patrick Bateman

Wir haben hier keine "soziale Marktwirtschaft"

Wir haben nicht mal einen Sozialstaat

Was wir haben, ist ein Verwaltungswohlfahrtsstaat


Politikforum - Forum für politische Diskussion und Information - Politik - Nachrichten - DiskussionText-Archive


politikforum-Text-Archive
Klicke hier, um die Originalansicht des Themenstranges mit allen Grafiken zu sehen.





http://www.politikforum.de

Ende!

Gruß Paraneua-Bioeule!
Leider sind die HKnagge-Seiten zum spanischen Erbfolgekrieg ("1.Weltkrieg"!) mit den beamteten "Renegaten" Maxburg München und Michaelskirche, vor der die Toten aufgestapelt wurden (Paraneua-Bioeules Firmungskirche, dessen Fest mich mit 12 Jahren kalt berührte!)






99)
gruhlevolaconnection, totaler taotl-schaden
aus
05.11.03 12:53




eMail:
URL: http://www.paraneua.de/gruhlevolaconnection.htm




Ende!

www.paraneua.de/fjandafaela.htm






2408)
bioeulegegendiegruhlundev

Homepage
12.07.04 12:30




Email:


www.paraneua.de/bioeulegegendiegruhlundevolaco nnection.htm






2407)
israel 11 13 23

Homepage
12.07.04 12:09




Email:


Speichern in meinem Word-Programm verweigert durch "menu"-Hacker?
Dies ist G o o g l e s Cache von http://de.fc.yahoo.com/n/nahost.html.G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des Webdurchgangs aufgenommenen wurde.Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert.Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.Diese Seite im Cache bezieht sich eventuell auf Bilder, die nicht länger zur Verfügung stehen. Klicken Sie hier, um nur den Text im Cache anzuzeigen.Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL: http://www.google.com/search?q=cache:9hwRu9s05moJe .fc.yahoo.com/n/nahost.html+israel+terror+11+1 3+23&hl=deGoogle steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: israel terror 11 13 23



Nachrichten - Yahoo! - Hilfe - Personalisieren

Top Themen Artikel Fotos Web
Home Video Kurzberichte Wirtschaft Politik High-Tech Wissenschaft Unterhaltung Lifestyle Vermischtes Sport


Israel, Palästina und der Nahost-Konflikt in Mein Yahoo!

Video
Mutmasslich entführter US-Soldat in Beirut eingetroffen( Reuters, Fr 09 Jul )

Verwandte Top Themen
Anschläge auf jüdische Einrichtungen - Berichte zu antisemitischen Handlungen außerhalb Israels
Kampf gegen den internationalen Terror
Saddam Hussein und der Irak-Konflikt
UNO - Vereinte Nationen; Beschlüsse und Stellungnahmen
US-Politik - Beschlüsse und Stellungnhamen der Bush-Regierung

Yahoo! Verzeichnis
Nahost-Konflikt - Chronik, Dossiers, Berichterstattungen Hintergrundinformationen
Israel - allg. Surf-Tipps
Palästinensische Autonomiegebiete - Info-Sites
Untergrundorganisationen und Terror-Gruppen im Nahen Osten - Hamas, Volksfront, Al-Aksa-Brigaden, Hisbollah
Tod, Trauerarbeit und Gedenken in Israel - Gedenk-Fotos der israelischen Terroropfer
Persönlichkeiten - u.a. Scharon, Arafat
Arabische Liga - Hintergrundinformationen zum Staaten-Bündnis der arabischen Länder
Islam - Informationsquellen
Judentum
Krisenherd Israel - bisherige Kriege und Krisensituationen im arabisch-israelischen Konflikt
Dschihad - Heiliger Krieg - Erklärungen und Hintergrundinformationen
Friedens- und Konfliktforschung - allg.

Andere Web-Sites
· Der Friedensprozess im Nahen Osten - Seiten der israelischen Botschaft in Deutschland.
· Hagalil - Jüdische Informationen
· Palästinensische Autonomiebehörde - (engl.)
· Zeittafel von Palästina

Medien
· Spiegel - Nahostkrise

Top Meldung
Haager Gericht: Israels Sperranlage rechtswidrig ( AFP) Der Internationale Gerichtshof(IGH) in Den Haag hat die israelische Sperranlage im Westjordanland offenbar für völkerrechtswidrig erklärt. ... Mehr...
Stichwort: Sperranlage zum Westjordanland ( AP) Auf einem Viertel der geplanten 685 Kilometer ist die umstrittene israelische Sperranalage zum Westjordanland schon befestigt, ... Mehr...
Scharon will mit Peres über Koalition sprechen ( AFP) Angesichts der unsicheren Mehrheitsverhältnisse im Parlament will der israelische Ministerpräsident Ariel Scharon die oppositionelle Arbeitspartei als Koalitionspartner gewinnen. ... Mehr...



Weitere aktuelle Nachrichten

Aktuelle Fotos

Nach der Kritik des Internationalen Gerichtshofs am Sperrwall im Westjordanland wollen die Palästinenser Israel per UN-Resolution zum Abriss der Anlage zwingen. ... ( AP)
Weitere Fotos: Israel, Palästina und der Nahost-Konflikt

Vier Palästinenser bei Explosion in Fahrzeug getötet ( dpa - Samstag 10. Juli 2004, 19:51 Uhr)Bei einer Explosion in einem Fahrzeug sind im Gazastreifen mindestens vier Palästinenser getötet worden. Palästinenser wollen UN-Resolution zu israelischer Sperranlage ( AP - Samstag 10. Juli 2004, 18:23 Uhr)Nach der Kritik des Internationalen Gerichtshofs am Sperrwall im Westjordanland wollen die Palästinenser Israel per UN-Resolution zum Abriss der Anlage zwingen. ... Saudi-Arabien bezeichnet Urteil zu Sperranlage als "historisch" ( AFP - Samstag 10. Juli 2004, 17:50 Uhr)Der saudiarabische Außenminister Prinz Saud el Faisal hat die Entscheidung des Internationalen Gerichtshofs (IGH) zu Israels Sperranlage entlang des Westjordanlands als historisch bezeichnet. ... Mindestens vier Palästinenser im Gazastreifen getötet ( AFP - Samstag 10. Juli 2004, 17:35 Uhr)Bei einem Einsatz der israelischen Armee sind im Zentrum des Gazastreifens am Samstag mindestens vier Palästinenser getötet worden. ... Drei Palästinenser bei Autoexplosion im Gazastreifen getötet ( AP - Samstag 10. Juli 2004, 17:03 Uhr)Bei der Explosion eines Autos sind in einem Vorort von Gaza-Stadt nach Krankenhausangaben drei Palästinenser getötet worden. ... Arafat hält Abriss von Israels Sperranlage für unabwendbar ( AFP - Samstag 10. Juli 2004, 14:58 Uhr)Palästinenserpräsident Jassir Arafat hält den Abriss der israelischen Sperranlage entlang des Westjordanlands für unvermeidlich. ... Scharons Gaza-Rückzugsplan radikalisiert jüdische Siedler ( AP - Samstag 10. Juli 2004, 13:24 Uhr)Angst vor Anschlägen auf israelische Politiker wächst - Erinnerung an Hass-Atmosphäre vor Attentat auf Rabin 16-Jährige im Gaza-Streifen durch Beschuss getötet ( dpa - Samstag 10. Juli 2004, 10:02 Uhr)Israelische Soldaten haben nach palästinensischen Angaben im südlichen Gazastreifen eine 16-Jährige getötet. Nach Krankenhausangaben wurde die Jugendliche in einem Haus in Rafah tödlich getroffen, als israelische Panzer ein Wohnviertel beschossen. USA und Israel lehnen Entscheidung zu Sperranlage ab ( AFP - Samstag 10. Juli 2004, 09:20 Uhr)Die Entscheidung des Internationalen Gerichtshofs (IGH) zur israelischen Sperranlage ist von den USA und Israel scharf kritisiert worden. ... Menschenrechtsbeauftragte lobt Sperrmauer-Gutachten ( AFP - Samstag 10. Juli 2004, 08:48 Uhr)Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Claudia Roth (Grüne), hat das Gutachten des Internationalen Gerichtshofs (IGH) über die Sperranlage in Israel als "wegweisende Entscheidung" bezeichnet. ... Israelische Soldaten töten Palästinenserin im Gazastreifen ( AFP - Samstag 10. Juli 2004, 08:36 Uhr)Bei einem israelischen Armee-Einsatz in Rafah im Gazastreifen ist am Samstag eine junge Palästinenserin getötet worden. ... Roth: Sperrmauer-Gutachten ist "wegweisende Entscheidung" ( AFP - Samstag 10. Juli 2004, 06:05 Uhr)Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Claudia Roth (Grüne), hat das Gutachten des Internationalen Gerichtshofüber die Sperranlage in Israel als "wegweisende Entscheidung" bezeichnet. ... Kritik an UN-Gutachten zu israelischem Sperrzaun ( dpa - Samstag 10. Juli 2004, 04:05 Uhr)Das Gutachten des Internationalen Gerichtshofes zu der israelischen Sperranlage hat Kritik nach sich gezogen. Die USA befürchten negative Auswirkungen auf den Friedensprozess. Vollversammlung soll Israel zu Abbau von Sperrwall auffordern ( AP - Samstag 10. Juli 2004, 03:32 Uhr)Arabische Staaten wollen Resolution nach IGH-Gutachten Israels Justizminister nennt Sperrzaun-Entscheidung "Propaganda" ( AFP - Samstag 10. Juli 2004, 02:09 Uhr)Der israelische Justizminister Josef Lapid hat das Gutachten des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag zum israelischen Sperrzaun scharf kritisiert. ... Weitere Nachrichten · Roth sieht Sperrmauer-Gutachten als wegweisende Entscheidung ( AP - Samstag 10. Juli 2004, 01:01 Uhr) · Streit um israelischen Sperrzaun geht weiter ( dpa - Freitag 9. Juli 2004, 23:02 Uhr) · Kerry "enttäuscht" über Empfehlung zu Israels Sperranlage ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 22:33 Uhr) · Sperranlage: USA befürchten negative Folgen von UN-Urteil ( dpa - Freitag 9. Juli 2004, 22:27 Uhr) · In Irak freigekommener US-Soldat in Deutschland ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 22:14 Uhr) · In Irak freigekommener US-Soldat in Deutschland eingetroffen ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 21:22 Uhr) · Schlagzeilen von morgen, Samstag, dem 10. Juli 2004 ( ddp - Freitag 9. Juli 2004, 20:08 Uhr) · Israels UN-Botschafter: «Die Sperranlage bleibt» ( dpa - Freitag 9. Juli 2004, 19:49 Uhr) · Israelischer Sperrwall laut UN-Gericht völkerrechtswidrig ( AP - Freitag 9. Juli 2004, 19:02 Uhr) · US-Richter hält Empfehlung zu Israels Sperranlage für unglaubwürdig ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 18:57 Uhr) · UN-Gerichtshof bezeichnet israelische Sperranlage als illegal ( dpa - Freitag 9. Juli 2004, 18:47 Uhr) · Solana bekräftigt Kritik an israelischer Sperranlage ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 18:17 Uhr) · UN-Gericht erklärt israelische Sperranlage für illegal ( dpa - Freitag 9. Juli 2004, 18:15 Uhr) · Nachrichtenüberblick für Freitag, den 09. Juli 2004 ( Reuters - Freitag 9. Juli 2004, 18:10 Uhr) · UN-Gericht: Israels Sperranlage völkerrechtswidrig ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 17:47 Uhr) · Den Haag nennt israelischen Sperrwall völkerrechtswidrig ( AP - Freitag 9. Juli 2004, 17:28 Uhr) · Den Haag hält israelischen Sperrwall für völkerrechtswidrig ( AP - Freitag 9. Juli 2004, 17:02 Uhr) · USA kritisieren IGH-Gutachten als "unangemessen" ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 16:32 Uhr) · Kureia spricht von «historischem Tag» für Palästinenser ( dpa - Freitag 9. Juli 2004, 16:30 Uhr) · In Irak freigekommener US-Soldat in Deutschland erwartet ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 16:16 Uhr) · Israel übt scharfe Kritik an Haager Richterspruch ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 16:12 Uhr) · Den Haag entscheidet über israelischen Sperrwall ( AP - Freitag 9. Juli 2004, 15:40 Uhr) · Israelische Sperranlage vor UN-Gericht ( dpa - Freitag 9. Juli 2004, 15:35 Uhr) · Israelischer Soldat mit Handgranate angegriffen ( AP - Freitag 9. Juli 2004, 14:01 Uhr) · EU sieht sich durch IGH-Entscheidung zu Sperranlage bestätigt ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 13:46 Uhr) · Peres fordert vor Koalitionsgespräch raschen Abzug aus Gazastreifen ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 13:42 Uhr) · EU kritisiert israelische Sperranlage ( AP - Freitag 9. Juli 2004, 13:38 Uhr) · Internationaler Gerichtshof: Israels Sperranlage ist rechtswidrig ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 11:24 Uhr) · Den Haag entscheidet laut Zeitung gegen israelischen Sperrwall ( AP - Freitag 9. Juli 2004, 11:12 Uhr) · Israelische Medien berichten über UN-Gutachten gegen Sperranlage ( dpa - Freitag 9. Juli 2004, 10:34 Uhr) · Israel spricht IGH Zuständigkeit bei Sperranlage ab ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 09:58 Uhr) · Mutmasslich entführter US-Soldat in Beirut eingetroffen ( Reuters - Freitag 9. Juli 2004, 09:50 Uhr) · Israel spricht IGH erneut Zuständigkeit bei Sperranlage ab ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 09:28 Uhr) · "Haaretz": Haager Gerichtshof wird Sperranlage verurteilen ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 07:40 Uhr) · Israelische Sperranlage vor Haager Gerichtshof ( AFP - Freitag 9. Juli 2004, 07:11 Uhr) · Zwei Palästinenser im Westjordanland erschossen ( dpa - Freitag 9. Juli 2004, 06:59 Uhr) · Laut «Haaretz» ist UN-Gericht gegen israelische Sperranlage ( dpa - Freitag 9. Juli 2004, 04:01 Uhr) · UN-Gericht verkündet Gutachten zur israelischen Sperranlage ( dpa - Freitag 9. Juli 2004, 00:53 Uhr) · Israelische Armee erschießt Palästinenser im Westjordanland ( AFP - Donnerstag 8. Juli 2004, 22:35 Uhr) · Im Irak verschwundener US-Soldat in US-Gewahrsam im Libanon ( dpa - Donnerstag 8. Juli 2004, 21:49 Uhr) · Internationaler Gerichtshof äußert sich zu Schutzwall Nachtvorschau ( AP - Donnerstag 8. Juli 2004, 21:01 Uhr) · In Irak gekidnappter US-Soldat frei ( AP - Donnerstag 8. Juli 2004, 20:42 Uhr) · In Irak freigekommener US-Soldat in US-Botschaft in Beirut ( AFP - Donnerstag 8. Juli 2004, 20:27 Uhr) · Scharon will mit Peres Gespräche über mögliche Koalition aufnehmen ( AFP - Donnerstag 8. Juli 2004, 20:18 Uhr) · Scharon und Peres sprechen über mögliche Koalition ( AP - Donnerstag 8. Juli 2004, 19:54 Uhr) · Entführter Soldat Hassun hält sich in US-Botschaft in Beirut auf ( dpa - Donnerstag 8. Juli 2004, 19:07 Uhr) · In Irak gekidnappter US-Soldat frei Kurzfassung ( AP - Donnerstag 8. Juli 2004, 19:04 Uhr) · Beirut: US-Soldat frei ( AP - Donnerstag 8. Juli 2004, 18:51 Uhr) Archiv vom Per Mail senden Meistverschickte Artikel und Fotos
Copyright © 2004 Yahoo! Deutschland GmbH Alle Rechte vorbehalten.Wir über uns - Hilfe - Jobs@Yahoo! - Yahoo! auf Ihrer Homepage - DatenschutzDas Copyright für AFP-Nachrichten liegt bei AFP Das Copyright für AP-Nachrichten liegt bei Associated Press Copyright © 2004 Reuters Das Copyright für ddp-Nachrichten liegt bei der ddp Nachrichtenagentur GmbHDas Copyright für dpa-Nachrichten liegt bei der Deutschen Presse-Agentur GmbH, Hamburg

GOOGLE-Suche, angeregt von
www.paraneua.de/fjandafaela.htm









2406)
mittelerde jesuitismus

Homepage
12.07.04 11:48




Email:


Mittelerde Jesuitismus Auftragsarbeit wie Trierer Rock samt Unterrock und Umberto Ecos "Schwarze Rode"!

Dies ist G o o g l e s Cache von http://www.bioeule2002.de/jokerbioeule1.de.vu15februar20 03.htm.
G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des Webdurchgangs aufgenommenen wurde.
Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert.Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.
Diese Seite im Cache bezieht sich eventuell auf Bilder, die nicht länger zur Verfügung stehen. Klicken Sie hier, um nur den Text im Cache anzuzeigen.
Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL: http://www.google.com/search?q=cacheuB67StFafMJ:www. bioeule2002.de/jokerbioeule1.de.vu15februar20 03.htm+mittelerde+jesuitismus&hl=de


Google steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: mittelerde jesuitismus



--------------------------------------------------------------------------------



www.kampfhund-areal.de www.bioeule2002.de/popup.htm Jokerbioeule! Alternativ: www.shockfreshwave.d

Formularbeginn


Dein Name:


eMail:


Wohnort:


URL:



Smilies einfügen?

Deine Nachricht:




Formularende






Das Gästebuch hat bisher 2819 Besucher und 942 Einträge.





942)
"Dreigliederungs"-Reim:
aus Kein
15.02.03 - 13:53




eMail: Keine
URL: http://www.blitz-buch.de/Bioeule666


Nachricht:



941) schaf dolly, je gelebt?, journalistisch stirbt? aus Kein 15.02.03 - 13:43
eMail: Keine URL: http://www.ichsagewasichdenke2003.de. tf

Nachricht:
Sie sehen, dass sich Klonen nicht mal journalistisch lohnt!
Vielleicht der Fundamentalist mit seinem Finger droht!?
Zu viele Gesetze sind wie beiden Vorsätzen
der gepflasterte Weg zur Hölle!
Drum nehmen wir individuell ohne ständigem Schrei nach dem Staat Verantwortung selbst ganz schnelle!

Gruß Paraneua-Bioeule-Jokerbioeule!









941)
schaf dolly, je gelebt?, journalistisch stirbt?
aus Kein
15.02.03 - 13:43




eMail: Keine
URL: http://www.ichsagewasichdenke2003.de. tf


Nachricht:

Sie sehen, dass sich Klonen nicht mal journalistisch lohnt!
Vielleicht der Fundamentalist mit seinem Finger droht!?
Zu viele Gesetze sind wie beiden Vorsätzen
der gepflasterte Weg zur Hölle!
Drum nehmen wir individuell ohne ständigem Schrei nach dem Staat Verantwortung selbst ganz schnelle!

Gruß Paraneua-Bioeule-Jokerbioeule!
"Dreigliederungs"-Reim!






940)
www.positivegedankenbruecke.de .tf frei,aber nicht für Bioeule registrierfähig?
aus Kein
15.02.03 - 13:36




eMail: Keine
URL: http://www.positivegedankenbruecke.de .tf


Nachricht:




Kostenlose Domains für
Deutschland, Österreich und die Schweiz.
ALPENNIC | NAME FREI? | REGISTRIEREN | LOGIN | HILFE | SUPPORT | TOPSITES | WHOIS



.
Name noch frei?


· Geld verdienen
Das eBay
Partnerprogramm

· Weitersagen!
· Banner


· Mehr Rente?
Domain ist noch frei! )



Die Domain

http://www.positivegedankenbruecke.de .tf

ist noch frei!

Sie können sich diese Domain sofort kostenlos registrieren lassen.

[ Registrieren ]



Alternative Domainnamen
positivegedankenbrueckeonline. de.tf positivegedankenbruecke-online.de.tf
positivegedankenbrueckeweb.de. tf positivegedankenbrueckeseite.d e.tf
positivegedankenbrueckenet.de. tf positivegedankenbruecke-homepage.de.tf
positivegedankenbruecke-page.de.tf epositivegedankenbruecke.de.tf
internetpositivegedankenbrueck e.de.tf positivegedankenbrueckewelt.de .tf
positivegedankenbrueckehome.de .tf positivegedankenbrueckeguide.d e.tf
positivegedankenbruecke24.de.t f positivegedankenbruecke-interactive.de.tf
superpositivegedankenbruecke.d e.tf positivegedankenbruecke-live.de.tf
positivegedankenbrueckeplanet. de.tf positivegedankenbrueckezone.de .tf
positivegedankenbrueckeclub.de .tf the-positivegedankenbruecke.de.tf
die-positivegedankenbruecke.de.tf positivegedankenbruecke4u.de.t f
positivegedankenbrueckegalaxy. de.tf positivegedankenbrueckecentral .de.tf
positivegedankenbrueckecenter. de.tf positivegedankenbrueckeland.de .tf
positivegedankenbrueckemania.d e.tf positivegedankenbrueckezone.de .tf
positivegedankenbrueckeplus.de .tf your-positivegedankenbruecke.de.tf
positivegedankenbruecke-inc.de.tf superpositivegedankenbruecke.d e.tf









Name noch frei?

ALPENNIC | NAME FREI? | REGISTRIEREN | LOGIN | HILFE | SUPPORT | TOPSITES | WHOIS | KONTAKT | AGB
www.AlpenNIC.com




--------------------------------------------------------------------------------

Leider klappt die Registrierung für mich nicht!

Gruß Paraneua-Bioeule-Jokerbioeule!






939)
Fortsetzung vonEintrag 938:
aus Kein
15.02.03 - 13:31




eMail: Keine
URL: http://www.shockfreshwave.de.ms


Nachricht:

S.215, Dornach, 14.Dez.1919:
"Und in dem Augenblicke, erst, wo der Gedanke beginnt, beginnt auch die soziale Frage. Und wenn der Mensch arbeitensoll, so muß er einen Antrieb des Arbeitens haben. Die Antriebe, die bisher da waren, werden in Zukunft nicht mehr da sein. Neuer Antriebe bedarf es zur Arbeit. Und es kann gar nicht die Frage sein: wenn die Leute wiederum arbeiten, so wird alles gut gehen-,nein, wenn die Menschen aus einem Weltverantwortlichkeitsgrfühl e Gedanken geben werden, die ihre Seelen tragen, dann werden die Kräfte, die aus diesen Gedanken hervorgehen, sich überleiten auf Hand und Wille, und Arbeit wird entstehen. Aber alles hängt am Gedanken. Und der Gedanke selbst hängt daran, daß wir unsere Herzen öffnen den Impulsen der geistigen Welt.
Von Verantwortung und von der Bedeutung des Gedankens muß heute viel gesprochen werden. Deshalb wollte ich in diesem Vortrage gerade diese Nuance geltend machen. ..." Rudolf Steiner zur Weltlage 1919!


Gruß Paraneua-Bioeule-Jokerbioeule!
In der Hoffnung, dass wir in diesem Sinn eine positive Gedankenbrücke bauen können, grüße ich Sie, liebe Leser, sehr herzlich!






938)
Rudolf Steiner jetzt!
aus Kein
15.02.03 - 12:25




eMail: Keine
URL: http://www.rudolfsteinerjetzt.de.tf


Nachricht:

Dornach, 14.Dezember 1919 (Die Sendung Michaels, S.213:
"Nun, die eigentlichen Sieger, das ist das anglo-amerikanische Wesen. Und dieses anglo-amerikanische Wesen ist durch die Kräfte, die ich auch hier öfter charakterisiert habe, zur künftigen Weltmacht bestimmt.
Nun kann man fragen: Da das deutsche Volk ausgeschaltet sein wird von dem Miterleben der Dinge, durch welche die äußere Welt in der Zukunft beherrscht sein wird, was geht da eigentlich vor? Es fällt die Verantwortlichkeit - nicht die des Individuums natürlich -, aber die Volksverantwortlichkeit fällt ja weg, die Verantwortung für die Menschheitsereignisse. Nicht diedes Individuums, aber die Volksverantwortlichkeit fällt weg bei denjenigen, die niedergetreten sind denn das sind sie (nach Meinung Rudolf Steiners wird hierdurch wohl auch die uns angelastete "Kollektivschuld" zum Unsinn, nicht aber kollektive Freisprechung von Versäumnissen der menschlichen Individualität geleistet werden dürfen! Anm. Paraneua). Sie können sich nicht wieder erheben. Alles das, was gesagt wird nach dieser Richtung, ist Kurzsichtigkeit... Umso größer wird die Verantwortung auf der anderen Seite. Dort wird die eigentliche Verantwortung liegen. Die äußere Herrschaft wird leicht zu erringensein. Die wird errungen durch Kräfte, die nicht das eigene Verdienst sind. Wie die letzte Naturnotwendigkeit vollzieht sich dieser äußere Übergang der äußeren Herrschaft. Aber die Verantwortlichkeit wird etwas tief Bedeutsames für die Seelen sein. Denn die Frage steht schon im Schicksalsbuche der Menschheit niedergeschrieben: Wird sich bei denjenigen, denen die äußere Herrschaft wie durch eine Naturnotwendigkeit zufällt, eine genügend große Anzahl von Menschen finden, welche die Verantwortung fühlt, daß hineingestellt werden in diese rein äußerliche, materialistische Herrschaft - denn eine rein äußerliche, materialistische Herrschaft wird es sein (die aktuelle Entscheidungsqual ist im Grunde eine Daumenschraube des internationalen politisch angezettelten Fundamentalismus mit seiner chamäleonhaften Verkleidung "Jesuitismus"-"Mohammedanismus" als soziofaschistisches Wechselspiel des materialistisch-atheistischen WorldOrder-Gedankens! Eine quälende Zange, die uns keine wirkliche Entscheidungsfreiheit lässt! Anm. Paraneua-Bioeule-Jokerbioeule), täuschen Sie sich darüber nicht -, daß in diese rein äußerliche, materialistische Herrschaft hinein versetzt werden die Antriebe des spirituellen Lebens? Und das darf nicht zu langsam geschehen!... Fühlen sollte man gerade die ganze Schwere der Verantwortlichkeit, wenn man gewissermaßen vom äußeren Naturschicksal dazu ausersehen ist, die Herrschaft des Materialismus-denn die Herrschaft des Materialismus wird es sein - in der äußeren Erdenwelt anzutreten. Denn diese Herrschaft des Materialismus trägt zu gleicher Zeit den Keim des Zerstörens in sich. Das Zerstören, das begonnen hat, wird nicht aufhören. Und die äußere Herrschaft heute antreten bedeutet: die Kräfte der Zerstörung, die Kräfte der Menschenkrankheit zu übernehmen, in ihnen zu leben. ...dasjenige, was die Menschheit in die Zukunft hineintragen wird, das wird aus dem neuen Keim des Geistes hervorgehen. Der wird gepflegt werden müssen. Und dafür gibt es die Verantwortlichkeit gerade auf jener seite, der die Weltherrschaft zufällt. (Irak-Krieg ist nur!? vorgeschobenes Moment! Ähnlich wie in Serbien, Tschetschenien, Afghanistan ist hier ein Kräftespiel der internationalen "Wellen"-Politik angesagt, deren "Manager" sich mit Logen-Zeichen untereinander verständigen! Anm. Paraneua-Bioeule).
"Auch in diesen Dingen darf heute nicht unernst gedacht werden. In diesen Dingen muß gründlich gedacht werden (ohne Flucht in einen "Jesuiten"-Lassalle-ZEN-Buddhismus oder ähnlichen "Konfusius" à la Annemarie Schimmel z.B.! Anm. Paraneua-Bioeule), in diesen Dingen dürfen wir auch nicht bloß scheinbar spirituell und in Wahrheit materialistisch sein (Blavatsky-angloamerikanisches Buddhismus-Theosophentum samt Dalai-Lama und Ghandi! Anm. Paraneua). Zwei Dinge hört man heute sehr häufig. Das eine ist, daß die menschen sagen: Ach, was redet ihr von sozialen Gedanken, aus Gedanken wird doch nie Brot!-Es ist der billige Einwand, der heute sehr oft gemacht wird. Und das andere ist, daß man sagt: Wenn die Leute wieder arbeiten, dann ist alles wieder gut, dann nimmt die soziale Frage ein anderes Gesicht an.-Beide Sätze sind verkappter Materialismus, denn beide Sätze gehen darauf hinaus, das geistige Leben zu verleugnen (mit türkischen wie amerikanischen "Zigaretten"! Anm. Paraneua).
"Erstens, wodurch unterscheiden wir uns von der Tierwelt?...In dem Augenblicke,, wo der Mensch beginnt, fürseine Nahrung zu arbeiten, beginnt der Gedanke." (Letzter Satz geringfügig für den Satzzusammenhang abgeändert)

Gruß Paraneua! Fortsetzung folgt!






937)
nicht nur in kriegswirren zeiten: furcht gibt mir nichts nur liebe
aus Kein
15.02.03 - 1:30




eMail: Keine
URL: http://www.unsichtbarekirchechristi.d e.tf


Nachricht:

Datum: Freitag, der 13. September, 2002 um 08 Uhr 59
Von Kopf bis Fuss! (keine e-Mail / http://www.blitz-buch.de/Bioeule) schrieb:

2629.) Name: Ein weiteres "politisches Kindergebet" in Paraneuas Bioeulen-Netz": Datum: Freitag, der 13. September, 2002 um 08 Uhr 58
Homepage: http://www.unsichtbarekirchechristi.d e.tf E-Mail: keine e-Mail
"Vom Kopf bis zum Fuß
Bin ich Gottes Bild
Vom Herzen bis in die Hände
Fühl ich Gottes Hauch.
Sprech ich mit dem Munde,
Folg ich Gottes Willen.
Wenn ich Gott erblick\
Überall: in Mutter, Vater,
In allen lieben Menschen
In Tier und Blume,
In Baum und Stein
Gibt Furcht mir nichts
Nur Liebe zu allem,
Was um mich ist." Rudolf Steiner
In Zeiten der böswillig angezettelten Zerstörung auf allen Ebenen lese ich trotz aller angeleierten Fälschungen und Verleumdungen bei Rudolf Steiner quer, dem christlichsten und tiefsinnigsten Philosophen und Praktiker, der mir in den Bücherschränken und in der ungebrochenen Lebendigkeit jeder menschlichen Begegnung eine unsägliche Hilfe geworden ist!
Da können Sie und ich alle "Fromms" und ihre "Kraft-zum-Leben"-Adjudanten vergessen!
Am meisten verfolgt ist der Mensch in seiner individuellen geistig-seelisch-körperlichen Substanz!
Gruß Paraneua-Bioeule-Jokerbioeule, trotz aller möglichen Fälschungen Quer- und Gründlich-Leserin, noch immer mit beiden Füssen auf dem Boden stehend, trotz Wetter-Manipulationen? dem Himmel und seiner "Sonne der Gerechtigkeit" weiter vertrauend!






936)
überproduktion begünstigt kriege
aus Kein
15.02.03 - 1:16




eMail: Keine
URL: http://www.google.de


Nachricht:

Dies ist G o o g l e s Cache von http://www.dreigliederung.de/gliederung/steiner.html.
Das Archiv von G o o g l e enthält Momentaufnahmen von Webseiten.
Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert.Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.
Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL: http://www.google.com/search?q=cache:hBlmfWB_VvEC:ww w.dreigliederung.de/gliederung/steiner.html+%C3%BCberprodukti on+rudolf+steiner&hl=de&ie=UTF-8


Google steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: überproduktion rudolf steiner



--------------------------------------------------------------------------------
Overview Institut für soziale Dreigliederung Focus
dreigliederung
in kürze
im vergleich
in stichworten
in texten
in büchern
institut
team
mitmachen
webseite
steiner
cd-rom
online
news
chronik
themen
publish
steiner
studien
film
netzwerk
studium
veranstaltungen
arbeitsgruppen
porträts
initiativen
links
dreigliederung
echo



kontakt suche download impressum


Rudolf Steiner und die Überwindung des Nationalismus
Eine Biographie


1997 - Internationale Beziehungen

Von Sylvain Coiplet

Der Ansatz einer sozialen Dreigliederung geht von einem späten Werk Rudolf Steiners aus: Die Kernpunkte der sozialen Frage. Dort bricht er nicht nur mit vielem, was den meisten noch heute selbstverständlich ist, sondern auch mit demjenigen, was seine damaligen Anhänger von ihm erwartet haben. Im ganzen Buch ist nämlich kein Wort von Esoterik. Es hat dieselbe Nüchternheit wie sein Frühwerk: Die Philosoph

#209   SOSHomepage11.06.2007 - 09:54
Anmelden
Google Web Bilder Groups News Products Mehr »

Erweiterte Suche
Einstellungen

Web-Suche Suche Seiten auf Deutsch


Web Ergebnisse 1 - 1 von 1 für Allein die sich durch unsere Zivilisationswüste tastende, suchende, im Dialog befindliche Individualität kann heute den »Fluch der Völker« lösen. . (0,14 Sekunden)

Das Jahrhundert der "ethnischen Saeuberungen" IIAllein die sich durch unsere Zivilisationswüste tastende, suchende, im Dialog befindliche Individualität kann heute den »Fluch der Völker« lösen. ...
www.celtoslavica.de/bibliothek/sauberungen2.html - 55k - Im Cache - Ähnliche Seiten




Google Desktop: Suchen Sie auf dem Computer so einfach wie im Web.




In den Ergebnissen suchen | Sprachtools | Suchtipps





--------------------------------------------------------------------------------
Google Home - Werbung - Unternehmensangebote - Über Google

©2007 Google

Google-Suche, angeregt von Bioeule Echterehrenpreis!

#208   pandora ohne isbnHomepage04.06.2007 - 11:39
Dies ist der Zwischenspeicher von G o o g l e für http://de.wikipedia.org/wiki/Gene_Wolfe nach dem Stand vom 31. Mai 2007 06:36:23 GMT.
G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des Webdurchgangs aufgenommenen wurde.
Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert. Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.
Diese Seite im Cache bezieht sich eventuell auf Bilder, die nicht länger zur Verfügung stehen. Klicken Sie hier, um nur den Text im Cache anzuzeigen.
Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL: http://www.google.com/search?q=cache:EkEBecyW3PsJe .wikipedia.org/wiki/Gene_Wolfe+pandora+ohne+isbn&hl=de&ct=clnk&cd=2


Google steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: pandora ohne isbn



--------------------------------------------------------------------------------
Gene Wolfe
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gene Wolfe (* 7. Mai 1931 in Brooklyn) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction- und Fantasy-Autor.

Gene Wolfe ist bekannt für seine an Vladimir Nabokov und Jorge Luis Borges geschulte dichte und anspielungsreiche Prosa. Sein Novellen-Zyklus "Der fünfte Kopf des Zerberus" und sein vierbändiger Science Fantasy-Epos "Das Buch der Neuen Sonne" um den Folterer Severian gelten als Klassiker des Genres. Neben vielen anderen bedeutenden Preisen wurde er zweimal sowohl mit dem Nebula Award als auch mit dem World Fantasy Award ausgezeichnet – 1996 wurde ihm der World Fantasy Award für sein Lebenswerk verliehen.

Wolfe studierte Maschinenbau an der Texas A&M University und diente als Soldat der US Army im Koreakrieg. Bevor er sich hauptberuflich der Schriftstellerei widmen konnte, war er lange Jahre als Redakteur der Branchenzeitschrift Plant Engineering angestellt. Als Ingenieur soll Wolfe die Pressmaschine für Pringles-Kartoffelchips entwickelt haben. Wolfe lebt heute mit seiner Frau in einem Vorort von Chicago.

Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
1 Werk
2 Bibliographie
2.1 Die Bücher der Sonne (Solar Cycle)
2.1.1 Das Buch der Neuen Sonne (The Book of the New Sun)
2.1.2 Das Buch der Langen Sonne (The Book of the Long Sun)
2.1.3 Das Buch der Kurzen Sonne (The Book of the Short Sun)
2.2 Der Soldaten-Zyklus (The Soldier series)
2.3 Mythgarthr (The Wizard Knight)
2.4 Einzelromane
2.5 Collections
3 Weblinks
3.1 Interviews mit Gene Wolfe
3.2 Werke Online



Werk [Bearbeiten]Das bekannteste Werk Wolfes’ ist The Book of the New Sun. Die Handlung ist in einer düsteren Zukunft angesiedelt und weist Ähnlichkeiten zu Jack Vance\s Dying Earth-Serie auf, deren Einfluss auf sein Werk Wolfe selbst bestätigt hat. Die Handlung erzählt detailliert die Lebensgeschichte von Severian, einem Lehrling aus der Gilde der Folterer. Er wurde aus seiner Gilde verstoßen, da er Mitleid für Thecla, eine seiner Folter-Opfer („Klienten“) gezeigt hatte. In vier Büchern wird die Geschichte von Severian aus der Ich-Perspektive erzählt ( The Shadow of the Torturer (1980), The Claw of the Conciliator (1981, The Sword of the Lictor (1982), und The Citadel of the Autarch (1983). Das Buch The Urth of the New Sun (1987) führt einige offene Handlungsfäden der Geschichte zu Ende, wird aber im Allgemeinen als eigenständiges Werk angesehen. In den 90er Jahren brachte Wolfe zwei weitere Buchreihen heraus, die in demselben Universum angesiedelt sind. Das erste, The Book of the Long Sun besteht aus den Teilen Nightside the Long Sun (1993), Lake of the Long Sun (1994), Caldé of the Long Sun (1994), and Exodus From the Long Sun (1996). Diese Geschichten handeln von einem Priester einer kleinen Gemeinde, der in einem Stadtstaat in politische Intrigen und revolutionäre Umtriebe verwickelt wird. Wolfe schrieb ein weiteres Sequel-“Buch”, The Book of the Short Sun, das sich aus den Teilen On Blue\s Waters (1999), In Green\s Jungles (2000) und Return to the Whorl (2001) zusammensetzt. Kolonisten haben darin die Schwesterplaneten “Blue” und “Green” erreicht. Alle drei “Bücher” bzw. Buchreihen werden teilweise auch unter dem englischen Begriff “Solar Cycle“ zusammengefasst.

Daneben hat Wolfe auch viele in sich abgeschlossene Bücher verfasst. Seine erste Geschichte, Operation Ares war ein Misserfolg. Daraufhin schrieb er die Werke Peace und The Fifth Head of Cerberus, die von Kritikern im Allgemeinen geschätzt werden. „Peace“ ist eine weitläufige Erzählung von Alden Dennis Weer, ein Mann mit vielen Geheimnissen, der auf sein Leben unter mysteriösen Umständen zurückschaut. The Fifth Head of Cerberus ist eine Sammlung von drei Erzählungen, die Kolonialisierung, Gedächtnis und die Beschaffenheit von Identitätsbewusstsein zum Thema haben. Die erste Geschichte, nach der das Buch seinen Titel trägt, wurde für den „Nebula Award für die beste Erzählung“ nominiert.

Häufig spricht in Wolfes Texten ein unzuverlässiger Erzähler: "Reale Personen sind tatsächlich immer unzuverlässige Erzähler, sogar wenn sie versuchen, zuverlässige Erzähler zu sein“ (Wolfe in einem Interview mit Lawrence Person, frei übersetzt). Manchmal ist dieser eine Person, die einfach naiv ist (‘\Pandora by Holly Hollander, The Knight) oder nicht besonders intelligent (There Are Doors) oder die nicht stets ehrlich ist (The Book of the New Sun), oder sie leidet an einer ernsten Krankheit (Latro in Soldier of the Mist verliert nach 24 Stunden seine Erinnerungen). Einige Leser finden Wolfe’s unzuverlässigem Erzähler verwirrend, denn, kann der Leser dem Erzähler nicht trauen, so gibt es keine Möglichkeit, den Sinn des Textes klar festzulegen. Man kann den unzuverlässigen Erzähler aber auch als beabsichtigte Chance begreifen. Dieses Stilmittel fordert vom Leser zwar mehr Denkarbeit, es eröffnet aber einen breiteren und tieferen Raum möglicher Sinne der Erzählungen.


Bibliographie [Bearbeiten]
Die Bücher der Sonne (Solar Cycle) [Bearbeiten]
Das Buch der Neuen Sonne (The Book of the New Sun) [Bearbeiten]Vol. 1: The Shadow of the Torturer, 1980
Band 1: Der Schatten des Folterers, Heyne, 1984, ISBN 3-453-31008-X
Vol. 2: The Claw of the Conciliator, 1981
Band 2: Die Klaue des Schlichters, Heyne, 1984, ISBN 3-453-31009-8
Vol. 3: The Sword of the Lictor, 1982
Band 3: Das Schwert des Liktors, Heyne, 1984, ISBN 3-453-31010-1
Vol. 4: The Citadel of the Autarch, 1983
Band 4: Die Zitadelle des Autarchen, Heyne, 1984, ISBN 3-453-31011-X
Vol. 5: The Urth of the New Sun, 1987
Band 5: Die Urth der neuen Sonne, Heyne, 1990, ISBN 3-453-03920-3

Das Buch der Langen Sonne (The Book of the Long Sun) [Bearbeiten]Bei der deutschen Ausgabe hat der Verlag erst bei den letzten beiden Bänden daran gedacht, wie schon beim Vorgängerzyklus das Attribut zur Sonne (das Wort „Langen“ im Serientitel) großzuschreiben.

Vol. 1: Nightside the Long Sun, 1993
Band 1: Die Nachtseite der langen Sonne, Heyne, 1998, ISBN 3-453-13334-X
Vol. 2: Lake of the Long Sun, 1994
Band 2: Der See der langen Sonne, Heyne, 1998, ISBN 3-453-13335-8
Vol. 3: Caldé of the Long Sun, 1994
Band 3: Der Caldé der Langen Sonne, Heyne, 1998, ISBN 3-453-13982-8
Vol. 4: Exodus From the Long Sun, 1996
Band 4: Der Exodus aus der Langen Sonne, Heyne, 1998, ISBN 3-453-13989-5

Das Buch der Kurzen Sonne (The Book of the Short Sun) [Bearbeiten]Vol. 1: On Blue\s Waters, 1999
Vol. 2: In Green\s Jungles, 2000
Vol. 3: Return to the Whorl, 2001

Der Soldaten-Zyklus (The Soldier series) [Bearbeiten]Vol. 1: Soldier of the Mist, 1986
Band 1: Soldat des Nebels, Heyne, 1989, ISBN 3-453-03476-7
Vol. 2: Soldier of Arete, 1989
Vol. 3: Soldier of Sidon, 2006

Mythgarthr (The Wizard Knight) [Bearbeiten]Vol. 1: The Knight, 2003
Band 1: Der Ritter, Klett-Cotta, 2006, ISBN 3-608-93775-7
Vol. 2: The Wizard, 2004
Band 2: Der Zauberer, Klett-Cotta, 2006, ISBN 3-608-93776-5

Einzelromane [Bearbeiten]Operation Ares, 1970
Operation Ares, Bastei, 1971, ohne ISBN (schwarze Serie)
Operation Ares, Bastei-Lübbe, 1973, ISBN 3-404-09926-5
Peace, 1975
The Devil in a Forest, 1976
Der Teufel in den Wäldern, Bastei-Lübbe, 1980, ISBN 3-404-20021-7
Free Live Free, 1984
Frees Vermächtnis, Heyne, 1995, ISBN 3-453-08592-2
There Are Doors, 1988
Castleview, 1990
Pandora, By Holly Hollander, 1990
Pirate Freedom, geplant

Collections [Bearbeiten]The Fifth Head of Cerberus, 1972
Der fünfte Kopf des Zerberus, Heyne, 1977, ISBN 3-453-30305-9
"The Fifth Head of Cerberus", 1972 ("Der fünfte Kopf des Zerberus"
"”A story“ by John V. Marsch", 1972 ("„Ein Märchen“ von John V. Marsch"
"V.R.T.", 1972 ("V.R.T."


The Island of Doctor Death and Other Stories and Other Stories, 1980
"The Island of Doctor Death and Other Stories", 1970 ("Dr. Deaths Insel und andere Geschichten"
"Alien Stones", 1972
"La Befana", 1973 ("La Befana", auch: "La Befana, die Weihnachtshexe"
"The Hero as Werwolf", 1975
"Three Fingers", 1976
"The Death of Dr. Island", 1973 ("Der Tod des Dr. Island", auch: "Der Tod des Dr. Eiland"
"Feather Tigers", 1973
"Hour of Trust", 1973
"Tracking Song", 1975 ("Fährtensucherlied"
"The Toy Theater", 1971
"The Doctor of Death Island", 1978
"Cues", 1974
"The Eyeflash Miracles", 1976 ("Die Wunder der Augen-Blicke"
"Seven American Nights", 1978 ("Sieben amerikanische Nächte"


Gene Wolfe\s Book of Days, 1981
Buch der Feiertage, Heyne, 1980, ISBN 3-453-31352-6
"Against the Lafayette Escadrille", 1972 ("Gegen die Staffel „Lafayette“"
"The Adopted Father", 1980 ("Der Adoptivvater"
"Car Sinister", 1970 ("Automobiles Mißgeschick"
"How I Lost the Second World War and Helped Turn Back the German Invasion", 1973 ("Wie ich den Zweiten Weltkrieg verlor und mithalf, die deutschen Invasoren zurückzuwerfen"
"La Befana", 1973 ("La Befana", auch: "La Befana, die Weihnachtshexe"
"Of Relays and Roses", 1970 ("Von Relais und roten Rosen"
"An Article About Hunting", 1973 ("Ein Artikel über die Jagd"
"Beautyland", 1973 ("Beautyland"
"The Blue Mouse", 1971 ("Die blaue Maus"
"Forlesen", 1974 ("Forlesen"
"How the Whip Came Back", 1970 ("Die Rückkehr der Peitsche", auch: "Die Wiedereinführung der Peitsche"
"Many Mansions", 1977 ("… der Häuser viele"
"Melting", 1974 ("Auflösung"
"Paul\s Treehouse", 1969 ("Pauls Baumhütte", auch: "Das Haus auf dem Baum"
"St. Brandon (Excerpt)", 1975 ("St. Brandon"
"Three Million Square Miles", 1971 ("Drei Millionen Quadratmeilen"
"The War Beneath the Tree", 1979 ("Krieg unterm Weihnachtsbaum"
"The Changeling", 1968 ("Der Wechselbalg"


The Wolfe Archipelago, 1983
"Death of the Island Doctor", 1983
"The Island of Doctor Death and Other Stories", 1970 ("Dr. Deaths Insel und andere Geschichten"
"The Death of Dr. Island", 1973 ("Der Tod des Dr. Island", auch: "Der Tod des Dr. Eiland"
"The Doctor of Death Island", 1978


Plan(e)t Engineering, 1984
"In Looking-Glass Castle", 1980 ("Im Spiegelglas-Schloß"
"The Rubber Bend", 1974
"The Marvelous Brass Chessplaying Automaton", 1977 ("Der wunderbare messingne Schachautomat"
"When I Was Ming the Merciless", 1975
"The HORARS of War", 1970 ("Die Horars des Krieges"
"A Criminal Proceeding", 1980 ("Der Prozeß"
"The Detective of Dreams", 1980
"British Soldier Near Rapier Antiaircraft Missile Battery Scans for the Enemy", 1984
"Last Night in the Garden of Forking Tongues", 1984
"The Computer Iterates the Greater Trumps", 1977


Storeys from the Old Hotel, 1988
"The Green Rabbit from S\Rian", 1985
"Beech Hill", 1972
"Sightings at Twin Mounds"
"Continuing Westward", 1973
"Slaves of Silver", 1971 ("Silbersklaven"
"The Rubber Bend", 1974
"Westwind", 1973 ("Westwind"
"Sonya, Crane Wessleman, and Kittee", 1970 ("Sonya, Crane Wessleman and Kittee"
"The Packerhaus Method", 1970
"Straw", 1975
"The Marvelous Brass Chessplaying Automaton", 1977 ("Der wunderbare messingne Schachautomat"
"To the Dark Tower Came", 1977
"Parkroads: A Review", 1987
"The Flag", 1988
"Alphabet", 1988
"A Criminal Proceeding", 1980 ("Der Prozeß"
"In Looking-Glass Castle", 1980 ("Im Spiegelglas-Schloß"
"Cherry Jubilee", 1982 ("Grund zum Jubel"
"Redbeard", 1984
"A Solar Labyrinth", 1983
"Love, Among the Corridors", 1984
"Checking Out", 1986 ("Abreise"
"Morning-Glory", 1970
"Trip, Trap", 1967 ("Tripp, trapp"
"From the Desk of Gilmer C. Merton", 1983
"Civis Lapvtvs Svm", 1975
"The Recording", 1972
"Last Day", 1982 ("Der letzte Tag"
"Death of the Island Doctor", 1983
"On the Train", 1983
"In the Mountains", 1983
"At the Volcano\s Lip", 1983
"In the Old Hotel", 1983
"Choice of the Black Goddess", 1986


For Rosemary, 1988 (Gedichte)
"To Melville", 1985
"The Traveler", 1985
"The Computer Iterates the Greater Trumps", 1977
"Last Night in the Garden of Forking Tongues", 1984
"British Soldier Near Rapier Antiaircraft Missile Battery Scans for the Enemy", 1984
"Rosa Gallica Officinalis"
"Rosa Centifolia"
"Persian Yellow"
"Rosa Damascena Bifera"
"How Beautiful with Springs", 1986
"On An Album Cover"
"Science-Fiction Poem"
"The Riddle"
"Why Private War, or “Why They Pinned This Name On My Progenitor”"
"To Be Continued"
"Our Speaker Tonight"
"Old People Die Like Toads"
"Letters"
"Connect The Dots"
"To My Wife"
"After The Runaway"
"Solar Myth"
"A Flash of Insight"
"On The Bus"
"Markets"
"The Talent"
"Oh God Mother I Want to Ride the Turtle\s Back Again", 1978
"Maybe We\ve Been Doing It Wrong, or You Can\t Turn the Clock Back, But If You Put Off Winding It Long Enough It\s The Same Thing"
"Monday\s Class"
"For The Strawberry Girl"
"Looking Over The Valley"
"Book Report With Dragons"
"Six A.M."
"May Ninth"
"February Twenty-Eighth"
"January Nineteenth"
"December Twenty-Fourth Nineteen Fifty-Five"


Endangered Species, 1989
"A Cabin on the Coast", 1981 ("Ein Haus an der Küste", auch: "Eine unheimliche Begegnung der dritten Art"
"All the Hues of Hell", 1987
"Eyebem", 1970 ("Ibem"
"From the Notebook of Doctor Stein", 1974
"House of Ancestors", 1968
"In the House of Gingerbread", 1987
"Kevin Malone", 1980 ("Kevin Malone"
"Lukora", 1988
"My Book", 1982
"Our Neighbour by David Copperfield", 1978
"Peritonitis", 1973
"Procreation", 1983
"Silhouette", 1975 ("Silhouette"
"Suzanne Delage", 1980 ("Suzanne Delage"
"Sweet Forest Maid", 1971
"Thag", 1975
"The Cat", 1983 (Solar Cycle, "Die Katze"
"The Dark of the June", 1974
"The Death of Hyle", 1974
"The Detective of Dreams", 1980
"The God and His Man", 1980 ("Der Gott und sein Mensch"
"The Headless Man", 1972
"The HORARS of War", 1970: ("Die Horars des Krieges"
"The Last Thrilling Wonder Story", 1982 ("Der letzte packende Groschenroman"
"The Map", 1984 (Solar Cycle)
"The Most Beautiful Woman on the World", 1987
"The Nebraskan and the Nereid", 1985 ("Der Mann aus Nebraska und die Nereide"
"The Other Dead Man", 1987
"The Peace Spy", 1986
"The Tale of the Rose and the Nightingale (And What Came of It)", 1988
"The War Beneath the Tree", 1979 ("Krieg unterm Weihnachtsbaum"
"The Woman the Unicorn Loved", 1981 ("Die Frau, die das Einhorn liebte", auch: "Die Frau, die vom Einhorn geliebt wurde"
"The Woman Who Loved the Centaur Pholus", 1979
"When I Was Ming the Merciless", 1975


Castle of Days, 1992 (Erweiterte Ausgabe des Book of Days)
"Date Due", 1981
… die Stories aus Book of Days in anderer Reihenfolge
… und jede Menge Essays


Young Wolfe, 1992
"Mountains Like Mice", 1966
"The Dead Man", 1965
"The Last Casualty of Cambrai"
"The Largest Luger"
"Volksweapon", 1967
"Screen Test", 1967
"The Green Wall Said", 1967
"The Grave Secret", 1951
"The Case of the Vanishing Ghost", 1951
"Orbital Thoughts" (Essay)


Bibliomen, 1994
"John K. (Kinder) Price", 1984
"Mary Beatrice Smoot Friarly, SPV", 1984
"Captain Roy C. Mirk, B.A., M.A., Ph.D.", 1984
"Seaman", 1984
"The Woman Who Resigned", 1984
"Skeeter Smyth", 1984
"Rishi", 1984
"Paul Rico", 1984
"Adam(?) Poor(?)", 1984
"Anne Parsons", 1984
"Lieutenant James Ryan O\Murphy, NYPD", 1984
"Xavier McRidy", 1984
"John J. Jons, Jr.", 1984
"Peter O. Henry", 1984
"Kopman Goldfleas", 1984
"John Glaskin", 1984
"Sir Gabriel", 1984
"Bernard A. French", 1984
"Gertrude S. “Spinning Jenny Deplatta”", 1984
"Hopkins Dalhousie", 1984
"Kirk Patterson Arthurs, Ph.D.", 1984
"Untitled Letter from the author to Mr. Hiroshi Hayakawa of Hayakawa Publishing Inc., Tokyo, Japan", 1984 (Essay)


Strange Travelers, 2000
"Bluesberry Jam", 1996
"One-Two-Three for Me", 1996
"Counting Cats in Zanzibar", 1996
"The Death of Koshchei the Deathless", 1995
"No Planets Strike", 1997
"Bed & Breakfast", 1996
"To the Seventh", 1996
"Queen of the Night", 1994
"And When They Appear", 1993
"Flash Company", 1997
"The Haunted Boardinghouse", 1990
"Useful Phrases", 1993
"The Man in the Pepper Mill", 1996
"The Ziggurat", 1995
"Ain\t You \Most Done?", 1996


Innocents Aboard, 2004
"The Tree Is My Hat", 1999
"The Old Woman Whose Rolling Pin Is the Sun", 1991
"The Friendship Light", 1989
"Slow Children at Play", 1989
"Under Hill", 2002
"The Monday Man", 1990
"The Waif", 2002
"The Legend of Xi Cygnus", 1992 ("Die Legende von Xi Cygnus"
"The Sailor Who Sailed After the Sun", 1992
"How the Bishop Sailed to Inniskeen", 1989
"Houston, 1943", 1988
"A Fish Story", 1999
"Wolfer", 1997
"The Eleventh City", 2000
"The Night Chough", 1998
"The Wrapper", 1998
"A Traveler in Desert Lands", 1999
"The Walking Sticks", 1999
"Queen", 2001
"Pocketsful of Diamonds", 2000
"Copperhead", 2001
"The Lost Pilgrim", 2003


Starwater Strains, 2005
"Viewpoint", 2001
"Rattler", 2004
"In Glory Like Their Star", 2001
"Calamity Warps", 2003
"Graylord Man\s Last Words", 2003
"Shields of Mars", 2002
"From the Cradle", 2002
"Black Shoes", 2003
"Has Anybody Seen Junie Moon?", 1999
"Pulp Cover", 2004
"Of Soil and Climate", 2004
"Petting Zoo", 1997
"The Dog of the Drops", 2002
"Mute", 2002
"Castaway", 2003
"The Fat Magician", 2000
"Hunter Lake", 2003
"Golden City Far", 2004
"The Boy Who Hooked the Sun", 1985
"Try and Kill It", 1996
"Game in the Pope\s Head", 1988
"Empires of Foliage and Flower", 1987
"The Arimaspian Legacy", 1987
"The Seraph From Its Sepulcher", 1991
"Lord of the Land", 1995


Strange Birds, 2006
"On a Vacant Face a Bruise"
"Sob in the Silence"



Weblinks [Bearbeiten]Literatur von und über Gene Wolfe im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
Paul Duggan\s ausführliche Seite über Gene Wolfe
Gene Wolfes Werke online bei Free Speculative Fiction Online
The Urth Mailing List, Diskussionen und Lesekreise.
Ein Überblick über das Werk Gene Wolfes in der Washington Post Book World von dem SF-Kritiker Nick Gevers
Wolfe und Pringles

Interviews mit Gene Wolfe [Bearbeiten]Ein ausfürliches Interview mit Patrick O\Leary
Das Nova Express Interview mit Lawrence Person aus dem Jahr 1998
Auszüge aus dem Interview mit Neil Gaiman aus dem Jahr 2002

Werke Online [Bearbeiten]The Computer Iterates the Greater Trumps, Wolfe\s Rhysling Award-winning poem.
The Case of the Vanishing Ghost
Easter Sunday
Paul\s Treehouse
Castaway
Copperhead
Under Hill
Personendaten
NAME Wolfe, Gene
KURZBESCHREIBUNG US-amerikanischer Science-Fiction- und Fantasy-Autor
GEBURTSDATUM 7. Mai 1931
GEBURTSORT Brooklyn

Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Gene_Wolfe“
Kategorien: Mann | US-Amerikaner | Autor | Geboren 1931 | SF-Literatur | Roman, Epik | Literatur (Englisch) | Literatur (Vereinigte Staaten) | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (21. Jahrhundert)

Diese SeiteArtikel Diskussion Seite bearbeiten Versionen/Autoren Persönliche WerkzeugeAnmelden NavigationHauptseite
Über Wikipedia
Themenportale
Von A bis Z
Zufälliger Artikel
MitmachenHilfe
Autorenportal
Letzte Änderungen
Spenden
Suche WerkzeugeLinks auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Hochladen
Spezialseiten
Druckversion
Permanentlink
Artikel zitieren
Andere Sprachen&268;esky
English
Esperanto
Español
Français
Italiano
&26085;&26412;&35486;
Nederlands
Polski
Svenska

Diese Seite wurde zuletzt am 17. Mai 2007 um 18:46 Uhr geändert. Ihr Inhalt steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.
Datenschutz Über Wikipedia Impressum

Google-Suche, angeregt von Buntnessel-Bioeule-Paraneua-Odermenning

#207   www.buntnessel.de/elfaktuell.htmHomepage02.06.2007 - 12:40
www.buntnessel.de/elfaktuell.htm

#206   www.buntnessel.de/taubnesselgegengeschwulst.htmHomepage01.06.2007 - 09:41
www.buntnessel.de/taubnesselgegengeschwulst.htm

« Vorherige123 ... 232425 ... 363738Nächste »
(565 Einträge total)

   

powered by Beepworld